Bildung in der Zukunft

Langenhagen (gg). Zur Diskussion zum Thema „Bildung für Migranten macht Zukunft in Deutschland sicher“ lädt der Integrationsbeirat für Sonnabend, 15. März, um 15 Uhr in der Aula des Schulzentrums, Konrad-Adenauer-Straße 21/23 ein. Als Vertreter des Integrationsbeirates haben sich Erwin Eder, Hamidou Bouba und Hemasiri Warnakulasooriya um die Organisation gekümmert, werden aber durch alle Mitglieder des Integrationsbeirates unterstützt. So hat Gabriele Spier den Kontakt zum NDR-Moderator Dirk Plasberg aufgenommen. Er wird durch die Podiumsdiskussion führen. „Bildung geht alle an und betrifft alle“, so der Aufruf von Hamidou Bouba mit der Bitte um rege Teilnahme. So sollen die Probleme diskutiert werden, die im Rahmen der Integration und in dem Ausbau der Ganztagsbetreuung in den Schulen entstehen. „Wichtig ist, dass die Sprachförderung aus- und nicht abgebaut wird“, sagt Erwin Eder. Mitdiskutieren werden Bürgermeister Friedhelm Fischer, die Bundestagsabgeordnete im hiesigen Wahlkreis Caren Marks, Vertreter der Schulen, der Landesschulbehörde, des Eltern- und Schülerrates.