Birgit Ehlers-Ascherfeld ist neue Vorsitzende

Steht für einen blühenden und lebendigen Friedhof: Birgit Ehlers-Ascherfeld.

Erste Frau an der Spitze der Friedhofsgärtner

Langenhagen. Das gab es noch nie: Zum ersten Mal seit der Gründung des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Zentralverband Gartenbau im Jahr 1956 steht eine Frau an der Spitze: Mit überwältigender Mehrheit wurde Birgit Ehlers-Ascherfeld bei der diesjährigen Bundestagung in Fulda zur neuen Vorsitzenden gewählt.
Birgit Ehlers-Ascherfeld stammt aus Langenhagen und ist seit 2002 auf Bundesebene für die Friedhofsgärtner aktiv. Seit 2004 war die engagierte Friedhofsgärtnerin stellvertretende Vorsitzende.
Wichtig ist ihr die Vision eines blühenden und lebendigen Friedhofs mit Pflanzen, Tieren und Menschen. Aber auch die Kommunikation unter den Friedhofsgärtnern mit Bestattern, Steinmetzen, Friedhofsverwaltern und Kommunen möchte sie weiter stärken.
Die Bundesvorsitzende betont beispielsweise, dass insbesondere in Städten Friedhöfe zu den wichtigsten Grünflächen gehören und sie Teil unserer Kultur und Geschichte sind. „Darüber hinaus sind sie Begegnungsstätte und natürlich unersetzliche Orte für die Trauerarbeit“, so Birgit Ehlers-Ascherfeld.