Bis zu 30 Zentimeter hoch

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun. (Foto: T. Seifert/Feuerwehr Langenhagen)

200 Einsätze nach Starkregen im Westen Langenhagens

Godshorn (ok). Der Westen der Stadt war sehr stark betroffen, der Norden gar nicht. In Godshorn, Engelbostel, Schulenburg und Teilen der Kernstadt kämpften die ehrenamtlichen Helfer gegen die Wassermassen. Insgesamt gab es rund 200 Einsatzstellen, innerhalb weniger Minuten waren 70 Meldungen eingegangen.Alle Feuerwehren in Langenhagen und benachbarte Wehren waren im Einsatz. Die Kanalisation konnte die Wassermengen nicht aufnehmen, innerhalb kurzer Zeit liefen Keller voll. Teilweise soll das Wasser 30 Zentimeter hoch gestanden haben. Besonders schwer hat es Godshorn im Bereich zwischen Vinnhorster Straße und Zeisigstraße getroffen. Bis 6 Uhr in den frühen Morgenstundn dauerten die Einsätze, an denen nicht nur die Feuerwehr, sondern auch das Technische Hilfswerk und die Johanniter beteiligt waren.