Bombenfund im Stadtteil Brink-Hafen

Der Evakuierungsradius. Ein Teil der Wiesenauer muss die Wohnungen verlassen.

Teil der Wiesenauer muss die Wohnungen verlassen

Hannover/Langenhagen. An der Hackethalstraße wurde heute Nachmittag bei Tiefbauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Eine Kampfmittelbeseitigung soll noch heute stattfinden.
Zurzeit werden die Vorbereitungen für die erforderliche Entschärfung der englischen Fünf-Zentner-Bombe getroffen.
Der Bereich innerhalb des Evakuierungsradius muss evakuiert werden. Betroffen von Sicherheitsbereich sind nahezu 6.500 Einwohner in den hannoverschen Stadtteilen Brink-Hafen und Vinnhorst sowie in Langenhagen der Stadtteil Wiesenau. Die Bewohne werden gebeten, um 19 Uhr ihre Wohnungen zu verlassen. Eine Sammelstelle wird in der Sporthalle der Herschelschule eingerichtet.