Bunte Operettenrevue

Operamobile gastiert bunt und frisch in Langenhagen.

25. April: Musikalischer Salon im Forum

Langenhagen. Der musikalischer Salon mit dem Ensemble Operamobile gastiert am Mittwoch, 25. April, um 15 Uhr im Forum, Walsroder Straße 105. Gespielt wird die Operettenrevue „Ich bin nur ein armer Wandergesell“ mit Musik von Eduard Künneke. Romantische Melodien, fetzige Tanzrhythmen, witzige Ensembles und durchkomponierte Szenen verbinden sich zu einer ausgezeichneten Mischung. Bettina Delius hat für Operamobile eine Gesangsrevue inszeniert, welche dem Ensemble auf den Leib geschrieben ist. Da gibt es die selbstbewusste, junge, hübsche und vor allem reiche Erbin Julia de Weert, deren temperamentvolle Freundin Hannchen, den verfressenen Onkel und dessen Ehehälfte Wimpel. Julia träumt von ihrer großen Jugendliebe, ihrem Vetter Roderich: „Strahlender Mond, der am Himmelszelt thront“. Als eines Tages ein Fremder – „Ich bin nur ein armer Wandergesell"- auftaucht und sich als eben diese Jugendliebe ausgibt, hat er sogleich gewonnenes Spiel. Noch ein Fremder erscheint: er ist der echte Roderich. Happyend: zwei Paare sinken sich selig in die Arme. Es singen und spielen: Bettina Delius, Tadeusz Galczuk, Alexander Senger – Tenor, Alexander Janacek – Tenorbariton, Titus Witt – Bariton, Achim Niedziella - Bass-Bariton, Jürgen Flemming - Violine, Slawomir Saranok – Klavier.
Operamobile ist ein professionelles kleines Musiktheater, welches sich insbesondere als Ziel gesetzt hat, die großartige Musik der Operette und Spieloper zu erhalten, sie in ein neues Gewand zu kleiden und damit die Gültigkeit in unserer Gegenwart zu zeigen.
Das Publikum erlebt mitreißende, gefühlvolle, witzige und romantische Märchen und Geschichten, wahrhaftig damals, heute und in Zukunft – als Erlebnis von der Länge eines Spielfilms. Umrahmt werden diese von kulinarischen Genüssen, mit Kaffee und Kuchen vor der Vorstellung.
Einlass ist ab 13 Uhr, der Eintrittspreis beträgt auf allen Plätze 20 Euro. Reservierung: Telefon: (0511) 785 13 41.