Bunter Mix beim Mimuse Open Air

Freestyle-Rad-Artistin Lea Schaepe ist am 9. Juli in Wiesenau am Start.
 
Onkel Fisch steht zum Abschluss am 24.Juli für hochpolitisches Action-Kabarett.

Fünf Veranstaltungen beim Jugendtreff Wiesenau und im Rathausinnenhof

Langenhagen. Mit zwei Veranstaltungsformaten und an zwei Spielorten geht die Mimuse diesen Sommer mit  fünf abwechslungsreichen Veranstaltungen nach draußen.  Zunächst bietet das internationale Kleinkunstfestival auf dem Gelände des Jugendtreffs Wiesenau an drei aufeinanderfolgenden Abenden einen bunten Mix aus Kabarett, Comedy, Varieté und Musik. Den Auftakt des Mimuse Open Air 2021 am Donnerstag, 8. Juli, macht „Haus- und-Hof-Kabarettist“ Matthias Brodowy, der zwei abwechslungsreiche und spannende Artisten  mitbringt: Wahl-Langenhagenerin und GOP-Artistin Rosalie Held und den bekannten Artisten  und Zauberer Jens Ohle, der das Publikum mit viel Witz und Charme aus dem Alltag holt.  Am zweiten Abend des Mimuse Open Air 2021, am Freitag, 9. Juli, geht erstmalig die Mimusenow auf die Bühne. Mit diesem neuen Format präsentieren die Macher der Mimuse regionale und überregionale junge Künstler. 2021 sind der mit Voice of Germany bekannt gewordenen Hannoveraner Singer-Songwriter Leon Braje, die Band John Winston Berta aus Hannover mit
hausgemachtem Pop-Rock und Freestyle-Rad-Artistin Lea Schaepe dabei.
Den Abschluss auf dem Gelände des Jugendtreffs am Sonnabend, 10. Juli, machen Swing-Legende Juliano Rossi (alias Oliver Perau, Frontsänger der Band Terry Hoax) und der  „unglaubliche Heinz“ in Person von Heinz Gröning, die erstmalig gemeinsam einen Abend  gestalten.  Das Gelände des Jugendtreffs fasst rund 200 Plätze, die Karten kosten jeweils zehn Euro plus
Vorverkaufsgebühren-Gebühren. Am Sonnabend, 17. Juli, setzt die Mimuse ihr Kulturangebot mit der Reihe „Umsonst und Draußen“ auf dem Rathausinnenhof Langenhagen fort. Zu Gast sind die Comedians „La Signora“ Carmela de Feo und Hennes Bender. Den Abschluss machen dann am darauffolgenden Sonnabend, 24. Juli, Lothar Krist Swingin' Four mit Swing, Jazz und Pop gemeinsam mit dem Duo Onkel Fisch, die hochpolitisches Action-Kabarett mitbringen.
„Wir sind froh und dankbar, dass wir mit Hilfe von Fördermitteln der Stadt Langenhagen und des Landes Niedersachsen zum einen die Zeit des Lockdowns überbrücken und zum anderen eine Outdoor-Anlage anschaffen konnten, die uns nun das Spielen draußen ermöglicht“, sagt Inga Herrmann, Programmmacherin der Mimuse. „Alle ehrenamtlichen Helfer stehen schon  ungeduldig in den Startlöchern und haben bereits im Hintergrund viel in der Vorbereitung unterstützt. Nun freuen wir uns wahnsinnig, bald wieder Publikum begrüßen zu dürfen und
Kultur nach Langenhagen bringen zu können.“
Für alle Veranstaltungen liegen umfangreiche Hygienekonzepte vor und diese werden jeweils an die geltende Verordnung angepasst. Die Veranstaltungsorte sind unter Einhaltung der  Abstände der Verordnung bestuhlt und alle Mitarbeiter geimpft oder aktuell getestet.  Für die Besucher der Open-Airs gilt selbstverständlich ebenfalls die Bitte, die jeweils geltende
Corona-Verordnung einzuhalten, eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen und falls erforderlich einen maximal 24 Stunden alten Test oder den Impfausweis mitzubringen. Die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage her sein.