Buntes Programm für Groß und Klein

Zeigen, was interkulturell in Langenhagen alles möglich ist: Erwin Eder (hinten von links), Anna-Marie Eichhorn, Alexandra Wentzel, Frédérique Anthierens-Isaak, Annika Eskera, Jessica (vorn von links) und Justyna Scharlé. (Foto: O. Krebs)

#offen geht – Interkulturelle Woche vom 26. September bis 3. Oktober

Langenhagen. Unter dem diesjährigen Motto „#offen geht“ wird die bundesweite Interkulturelle Woche vom 26. September bis zum 3. Oktober auch in Langenhagen mit zahlreichen kostenfreien Angeboten belebt.
Ein buntes Programm für Jüngere und Ältere bietet Möglichkeiten für neue Begegnungen,
neue Erfahrungen, neue Perspektiven und neue Freundschaften. Für jede/n ist etwas dabei: Von einer Märchenstunde für Kinder über einen Workshop für Jugendliche und einer
Lesung bis hin zu einem Treffen der Kulturen und einem Tag der älteren Generationen.
Auch eine Kunstausstellung wird im Rahmen der Woche eröffnet.
Die VHS Langenhagen, der Quartierstreff Wiesenau, der Diakonieverband Hannover-Land
und der Integrationsbeirat der Stadt Langenhagen laden herzlich ein. Alle Veranstaltungen
sind kostenfrei. Nur eine Anmeldung ist vereinzelt notwendig.
Die Interkulturelle Woche findet seit 1975 statt und wird heute von Kirchen, Kommunen,
Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten, Unternehmen,
Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und
mitgetragen. In mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen
durchgeführt. Der „Tag des Flüchtlings“ ist Bestandteil der Interkulturelle Woche. Langenhagen ist bereits zum zweiten Mal dabei, die interkulturelle Woche soll aber etabliert werden. Zum Programm im Einzelnen: Bei "Move on up", der Lesung mit Philip Oprong Spenner, geht es am Mittwoch, 29. September, um 18 Uhr im VHS-Treffpunkt um Mut, Hoffnung, Glaube und die Wende im Leben. Weitere Punkte: zwei "Treffen der Kulturen" auf dem Quartiersplatz Wiesenau am Dienstag, 28. September, sowie am Freitag, 1. Oktober, jeweils um 16 Uhr. Auch für Kinder ab sechs Jahren ist etwas dabei: Der Leseclub mit "Märchen aus aller Welt" geht am Mittwoch, 29. September, ab 15 Uhr auf dem Quartiersplatz über die Bühne. Interkulturalität wird beim Weltwärts-Workshop gelebt. Termin: Montag, 27.  September, ab 17 Uhr im VHS-Treffpunkt. Der Tag der älteren Generation ist am Freitag, 1. Oktober, zwischen 10 und 12 Uhr auf dem Vorplatz der Elisabethgemeinde. Und: Eine Ausstellung mit Zeichnungen von Josef Ahmed wird am Sonnabend, 2. Oktober, von 15 bis 18  Uhr im Quartierstreff eröffnet. Der junge Künstler hat schon in der Vergangenheit mit viel Talent bei seinen Zeichungen auf sich aufmerksam gemacht.
Weitere Informationen finden Interessierte in ihrem Flyer im Eingangsbereich des Rathauses sowie online auf der Internetseite der Stadt Langenhagen unter https://www.langenhagen.de/portal/meldungen/-offen...