CDU Engelbostel/Schulenburg im Prozenterausch

Lutz Döpke und Bettina Auras beim Abfüllen von Likör in Flaschen.

Holunderblüten mit Prozenten und im Teigmantel

Engelbostel. Der CDU- Ortsverband Engelbostel/ Schulenburg hat zur Schwarzbrennerei eingeladen. Mitglieder und Gäste trafen sich auf dem Hof Auras und fuhren mit dem Planenwagen zum Holunderblüten sammeln. Nach Rückkehr wurden die Zutaten zusammen gestellt und verarbeitet. Es wurde Holunderblütensirup mit im Wasser eingeweichten Dolden hergestellt. Zutaten sind Zucker, Zitronensäure und Zitronen vermischt und in mitgebrachten kleinen Eimern abgefüllt und nach fünf Tagen der gewonnene Sirup nach täglichem Umrühren verzehrt werden als Erfrischungs- oder Heißgetränk. Holunderblütenlikör wurde mit Dolden in warmen Wasser, Zucker und Zitronensäure aufgesetzt und musste 24 Stunden ziehen, bevor Alkohol aufgeschüttet wird. Zur sofortigen Verkostung wurde
auf die Wartezeit verzichtet, "wir mussten probieren, was wir da Leckeres hergestellt hatten", so Lutz Döpke. Als Schmankerl wurde zum sofortigen Verzehr Holunderblütendolden in Pfannkuchenteig getaucht und anschließend
in heißem Fett fritiert. Fertig war die Holunderblüte im Teigmantel. "Naschen erlaubt", so Bettina Auras und bedankte sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die mit Eimer und Flasche in der Hand und einer Erfahrung reicher auf den Heimweg machten.