Das DRK zieht nach Wiesenau um

Schlüsselübergabe: Siegfried Volker, KSG-Bereichsleiter Immobilienmanagement, KSG-Architektin Stephanie Ramoschkat,Irene Banmann-Meyer, Bereichsleitung DRK-Tagespflege, Matthias Thäle, Bereichsleitung DRK-Sozialstation und Mario Damitz, Geschäftsführer der DRK-Pflegedienste. (Foto: O. Krebs)

KSG übergibt Schlüssel an neue Mieter

Langenhagen (ok). Zweieinhalb Jahre Planungszeit liegen hinter Geschäftsführer Mario Damitz und seinem Team, jetzt steht der Umzug kurz bevor. Die DRK-Sozialstation mit 125 Pflegekunden und 400 Beratungskunden geht aus der Kastanienallee in die Freiligrathstraße nach Wiesenau. Darüber hinaus wird auch eine Tagespflegeeinrichtung mit 18 Plätzen eingerichtet. Beide Einrichtungen beanspruchen eine Fläche von insgesamt 571 Quadratmetern. Nebenan sind 23 Wohnungen entstanden, elf davon von der Stadt Langenhagen belegt. „Wir wollen uns öffnen und Angebote fürs Quartier schaffen“, verspricht Damitz. Geplant ist auch eine Veranstaltungsreihe im Quartierstreff. Das Haus stehe jedem Interessierten offen. Das DRK will sich im Süden Langenhagens integrieren. Am alten Standort strebt die Kreissiedlung eine Grundsanierung an.