Das Glücksrad drehte sich ständig

Kinderfreuden auf dem Karussell.

Musik- und Kinderprogramm beim MTV-Sommerfest

Engelbostel/Schulenburg. Ein attraktives Musik- und Kinderprogramm hatte der MTV für seine Besucher vorbereitet. Es war nur zu hoffen, dass das Fest nicht “ins Wasser fällt“. Zu Beginn um 13 Uhr öffnete der Himmel nochmal seine Schleuse aber der Blick auf das Wetterradar prophezeite eine Auflockerung. Und so kam es dann auch. Der Verein freut sich, dass etwa 300 bis 400 Besucher den Weg auf seine zum Festplatz umgestaltete Sportanlage gefunden haben. Erfreulich war vor allem die große Anzahl der Kinder, die sich gleich auf die vielen abwechslungsreichen Spiel- und Sportprogeräten stürzten. Für Live-Musik sorgte eine Profiband aus Rinteln. Auch dass die „Mobile Aufsuchende Jugend-Arbeit (MAJA)" aus Langenhagen sowie der McDonald's-Filialbetrieb Ehmann mitwirkten, waren eine Bereicherung des Festes.
Die Kinder amüsierten sich köstlich und waren stets in Bewegung. Sie konnten wählen zwischen Kinderkarussell, Ponyreiten, Hüpfburg, Treckerfahrten, Bungee-Trampolinspringen, Torwandschießen und vieles mehr. Gut angenommen wurden auch die Spiel- und Sportgeräte, wie Tischfußball, Stelzen, Tetris, Hula-Hoop, Rennwagen, etc. die von der Organisation Maja bereit gestellt wurden. McDonald's- Hüpfburg war stets voller tobender Kinder. Auch das Glücksrad, bei dem kleine Preise zu gewinnen waren, drehte sich ständig. Claudia Milicevic schminkte reihenweise Kinder, und Jan Höftmann fuhr die Kleinen mit dem Trecker durch das Dorf. Die Ponys von Heike Kupczak drehten geduldig ihre Runden mit ihrer „kleinen Last“.
Musikalisch begleitet wurde das Fest von der Profiband „RIO die Band“. Ihr Repertoire ist umfangreich, ob Oldies, Schlager, Disco, Dance, Charts, Rock'n´Roll, Tanzmusik, alles interpretieren sie gekonnt. Bandleader und Keyboarder Giovanni (Gio) verließ hin und wieder seinen Arbeitsplatz auf der Bühne und ging mit seinem Mikro durch die Besucherreihen. Dabei animierte er zum Mitsingen. Melanie, die Frontsängerin verstand es mit ihrem Temperament sowohl die Kinder auf die Tanzfläche zu locken als auch mit ihrer tollen Stimme die Erwachsenen zu begeistern. Und Sören, ein großes Talent als Gitarrist und guter Sänger, machte das Trio vollkommen.
Für die Beköstigung war, wie bei allen MTV-Festen üblich, wieder gut gesorgt. Grillstationen, Getränkestände, Eisstand und die beliebte Kaffeestube gehören bereits zum Standardangebot.
Eines ließ sich der MTV-Vorsitzende Hans-Hermann Roggendorf nicht nehmen: Sich bei allen Beteiligten und Helfern recht herzlich zu bedanken. Die Gesamtorganisation lag in seiner Hand.