„Das neue Freiluft Fitness Studio“

Gregor Baum (von links), Sven Göth, Max Hergt und Willi Minne beim offiziellen Spatenstich auf der Bult. (Foto: G. Gosewisch)

Iplay Golfplatz entsteht an der neuen Bult

Langenhagen (gg). „Sie wird sich in die Landschaft gut einfügen und sorgt für die Weiterentwicklung des Freizeitbereichs in Langenhagen“, so das Lob des stellvertretenden Bürgermeisters Willi Minne zur offiziellen Ankündigung der neuen Iplay Golfanlage, die derzeit auf dem Gelände der Neuen Bult entsteht. Die jungen Geschäftsführer der International Pitch & Putt Golf Group (IPPGG) aus Wunstorf Max Hergt und Sven Göth haben sich bereits im letzten Jahr mit dem Hannoverschen Rennverein auf eine Kooperation geeinigt, pachten rund um den so genannten südlichen Teich einen Teil des Rennbahngeländes. „Das wird den Rennbahnbetrieb nicht stören, an den Renntagen wird der Golf-Spielbetrieb eingestellt, an allen anderen Tagen im Jahr wird geöffnet sein, wenn das Wetter mitspielt“, so ihre Ankündigung. Durch ihren Agenturbetrieb für das „gewisse Extra“ bei der Entwicklung von Golfanlagen bringen sie eine dreijährige Marketing- und Management-Erfahrung mit. „Jedermann soll ohne teure Mitgliedschaften in klassischen Golfclubs und ohne komplizierte Zugangsbeschränkungen wie Platzreife oder Handycap, aber mit einem Höchstmaß an Komfort und Lifestyle spielen und das zu Konditionen die mit der Mitgliedschaft in einem Fitness-Studio vergleichbar sind“, sagen sie. Neun Kurzplätze (Par 3, 50 bis 120 Meter) entstehen; Course, Driving Range und Practice Area werden vorhanden sein, namhafte Golfplatzarchitekten waren am Werk. Ein gastronomisches Angebot wird parallel laufen. Keine nähere Angabe machten Hergt und Göth vor Ort zur Höhe der Investitionen. Annehmen darf man einen sechsstelligen Betrag, den sie zusammen mit drei weiteren privaten Investoren einbringen.
Dass die neue Golfanlage zu einer Dauernutzung des Rennbahngeländes führen wird, betont Gregor Baum, Vorsitzender des Hannoverschen Rennvereins, positiv und scherzt: „Ich habe das Golfen schon oft probiert, bin aber nie aus der Driving Range rausgekommen, weil ich zu schlecht spiele. Hier kann das ja nun anders werden.“ Die Eröffnung der Anlage ist für das zweite Quartal 2013 vorgesehen.