Das richtige Handling ist wichtig

Stefanie Eckler zeigt Jutta Kunow, wie es richtig geht. (Foto: O. Krebs)

Seniorenbeirat organisierte Pedelec-Training für Senioren

Langenhagen (ok). Sie fahren zwar nicht so schnell wie ein E-Bike, aber immerhin 25 Kilometer pro Stunde. Der Seniorenbeirat hat jetzt zusammen mit der Polizei ein Sicherheitstraining organisiert: Fahrübungen, Bremsen und allgemeine Verkehrssicherheit standen im Mittelpunkt. Aber auch das Handling mit den schweren Rädern und der richtige Sitz des Helms. „Außerdem haben wir die Pedelecs richtig eingestellt“, sagt Kontaktbeamtin Christiane Bunk. Kollegin Stefanie Eckler aus Burgdorf leitete die Senioren im Parcours an. Gerade das Bremsen und Treten gleichzeitig, um den fahrbaren Untersatz nicht abrupt zum Stehen zu bringen, erfordert einige Übung. Die 79-jährige Jutta Kunow will die gewonnenen Erkenntnisse jetzt gleich in der Praxis testen. Der älteste Teilnehmer war übrigens 82 Jahre alt. Erika Döhner vom Seniorenbeirat kündigte an, demnächst bei Aktionen noch enger mit der Polizei zusammenarbeiten zu wollen.