Dat kannst mi glööven

Pastor Rainer Müller-Jödicke spricht seit 15 Jahren plattdeutsche Radioandachten bei NDR Niedersachsen.

Engelbosteler Pastor geht wieder im NDR auf Sendung

Engelbostel/Schulenburg. Rainer Müller-Jödicke hat im Landesfunkhaus wieder Radioandachten aufgenommen. Der Engelbosteler Pastor spricht seit fünfzehn Jah-ren jährlich für eine Woche im Sender NDR Niedersachsen fünf plattdeutsche Texte ein. Diese gehen dann in der Rubrik „Dat kannst mit glööven“ von Montag bis Frei-tag um 14.17 Uhr über den Äther. Nach NDR-Angaben hören dem Ostfriesen dabei weit über eine halbe Million Leute im norddeutschen Sendegebiet zu.
„Wie immer erzähle ich wieder Geschichten, die ich in meinem Pastorenalltag erlebt habe“, kündigt der Theologe an, der jedoch dieses Mal auf eine wichtige Inspirati-onsquelle verzichten musste: „Wegen der Schulschließungen hat mir in den letzten Monaten der Kontakt zu den Grundschülern gefehlt, die mir sonst immer so anrüh-rend von ihrem Glauben erzählen, dass ich davon gern im Radio erzähle.“ Diesmal habe der Theologe deshalb in seine Ideenkiste schauen müssen und sogar eine alte Geschichte aus Studienzeiten verwendet.
Ausgestrahlt werden die zweieinhalbminütigen Andachten von Montag, 14. bis Frei-tag, 18. September. Am Donnerstag, 17. werde das Funkhaus anschließend auch eine Dreiviertelstunde lang das Hörertelefon des Senders ins Engelbosteler Pfarr-haus umstellen, so dass die Hörer mit dem Geistlichen vertraulich sprechen können.