Dede-Imbiss eröffnet heute neu

Walsroder Straße 141 in Langenhagen: Familiäre Atmosphäre garantiert

Langenhagen (awi). Essen von hoher Qualität und eine familiäre Atmosphäre gepaart mit intensiver gastronomischer Erfahrung – mit diesem über Jahre in Lehrte bewährten Rezept gehen Gültekin und Havva Özay heute mit ihrem Dede-Imbiss an der Walsroder Straße 141 an den Start. Selbstverständlich mit einem umfangreichen Hygienkonzept, das alle Corona-Vorgaben genau berücksichtigt.
An 22 Plätzen an fünf Tischen im Innen- und ab Frühjahr auch an weiteren Tischen auf der freundlichen blumengeschmückten Terrasse ist die Familie in einer warmen und freundlichen Atmosphäre für ihre Gäste da, die herzlich aufgenommen und einbezogen werden. Dede – das ist auf türkisch die respektvolle Bezeichnung für Großvater. So haben Mitarbeiter und Gäste Gültekin Özay in Lehrte genannt und so hieß auch der Imbiss dort. Weil der Mietvertrag am Lehrter Standort im Herbst letzten Jahres nicht verlängert werden konnte, machte sich die Familie auf die Suche nach einem neuen Standort.
Und dann kam Corona, so dass sich die Pause ungeplant etwas verlängerte. Doch jetzt startet der Dede-Imbiss am neuen Standort in Langenhagen an der Walsroder Straße 141 voll durch, freut sich auch Tochter Esma Özay, die ebenso wie ihre Eltern in den Familienbetrieb involviert ist. Wie früher in Lehrte gibt es im Dede-Imbiss, der eigentlich mehr ein kleines Restaurant ist, hausgemachte warme Gerichte, leckere Saucen und frische Salate.Eine besondere Spezialität ist der Döner-Burger. Aber auch Manti, gefüllte Teigtaschen mit Hackfleisch – und für Vegetarier mit einer Kartoffelfüllung sind sehr zu empfehlen, so Esma Özay: „Das Rezept stammt aus Kayseri, der Heimat meines Vater, und wird mit einer speziellen Tomatensauce serviert, die man sonst nirgends so bekommt.“ Eine weitere Spezialität neben den traditionellen türkischen Gerichten sind Döner-Köfte, die wie der Döner-Burger aus Lammfleisch hergestellt werden. Am heutigen Sonnabend und morgigen Sonntag gibt es übrigens als Eröffnungsangebot die Dönertasche zum Sonderpreis von 2,50 Euro – eine gute Gelegenheit, sich von der familiären Atmosphäre im neuen Dede-Imbiss zu überzeugen.
Geöffnet ist dieser täglich von 10 bis 21 Uhr. So kann man bereits morgens mit einem individuell zusammengestellten Frühstücksteller, Kaffee oder Havva Özays speziellen türkischen Tee starten. Die Familie ist bereits seit 1997 selbstständig, hat mit einem Obst- und Gemüsegeschäft angefangen, später kam eine Salatbar dazu und dann der Imbiss in Lehrte, der von den Kunden sehr gut angenommen wurde. Die Stammkunden haben bereits angekündigt, den Weg von Lehrte nach Langenhagen gerne auf sich zu nehmen, um sich im neuen Dede-Imbiss von Familie Özay in bewährter Qualität und Atmosphäre verwöhnen zu lassen.