Defi für ein sichereres Spiel

Die beiden Mannschaften des TSV Godshorn und des TUS Davenstedt bereiten sich auf ihr Endspiel vor.foto: L. Schweckendiek

Saisonabschluss beim TSV Godshorn am vergangenen Sonntag

Godshorn. Der TSV Godshorn feierte am vorigen Sonntag gleich mehrere Ereignisse. Die Festlichkeit wurde im Rahmen des Saisonendspiels der ersten Herrenmannschaft gegen den TuS Davenstedt ausgetragen, zu dem neben freiem Eintritt auch für Verpflegung bestens gesorgt war. Gesponsert wurde all dies vom Zahnarzt Thomas Sixtus, vom Förderverein des TSV Godshorn sowie von der VPV Versicherung. Diese sorgte außerdem für 100 Liter Freibier, die von der Herrenmannschaft persönlich im Anschluss an ihr Spiel ausgeschenkt wurden. Ein weiterer Grund zu feiern war die zuvor Übergabe stattgefundene Übergabe eines Defibrillators der Firma Repha an den TSV, der von nun an für ein noch sichereres Spiel sorgen soll. Auch für Kurse zum Umgang mit dem elektrischen Wiederbelebungsgerät wurde von der Firma gesorgt. In der Halbzeitpause folgte dann sie dritte Feierlichkeit des gesamten Rahmens. Wie schon zuvor die zweite B-Jugend wurde dort die erste B-Jugend für ihre herausragende Leistung geehrt, die ihnen zum ersten Platz verholfen und sie somit zum Staffelmeister gemacht hat.