Der Einzugstermin steht

Jeder hilft mit, wo er nur kann: Erzieherin Kerstin Franzke (links) und Mutter Natalia Kohls mit den Arche-Kindern Leon (von links), Lennard, Laura, Alice, Lisa und Lena.Foto: G. Kohls

Arche-Krippe: Außengelände in Angriff genommen

Kaltenweide (ok). Alles läuft nach Plan; die Krippe des Vereins FEBEL gegenüber der Arche an der Kananoher Straße soll pünktlich zum 1. September den Betrieb aufnehmen. Und zwar mit insgesamt 27 Mädchen und Jungen, zwei Plätze sind integrativ. Jetzt wurden die Arbeiten am Außengelände in Angriff genommen; mehrere kindgerechte Spielgeräte werden errichtet. Die Langenhagener Firma HKL hat dafür kostenlos einen Minibagger zur Verfügung gestellt. In etwa zwei Wochen soll draußen alles erledigt, dann rückt der Einzug in den rund 900.000 Euro teuren Neubau immer näher.