Der Rhythmus, bei dem jeder mit muss

Die fünf Musiker hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Swing- und Dixieland-Musik begeisterte am Sonntag die Jazzfans

Langenhagen. Die „Old Virginny Jazzband“ aus Hannover war zum ersten Mal zur Matineezeit im Rathausinnenhof Langenhagen zu hören. Bei schönstem Wetter waren die vielen Zuhörer hochauf begeistert, den Old- Time- Sound der 20er und 30er-Jahre aufzunehmen. Musik der alten Schule, wie man sie früher in New Orleans hören konnte, ertönte von der Bühne. Die bekannten Stücke im Stil von Chris Barber und der Dutch Swing College Band sowie viele Evergreens, aber auch seltene Titel, waren zu hören. Überall, wo in und um Hannover gepflegter Jazz gefragt ist, sorgt der Sound der „Old Virginny Jazzband“ für ein gutes Feeling.  Das inspirierte auch einige Tanzpaare im Rathauseck, ihre Tanzfreudigkeit zu zeigen und so den Swing auf die Tanzfläche zu bringen. Bei sehr schönem, aber auch warmem Wetter war das eine schweißtreibende Betätigung der Tänzer, denn der Rhythmus, bei dem jeder mit muss, ging in die Beine.
Die fünf Musiker waren sehr angetan, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
2015 feierten sie ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Seit 1985 spielen sie durchgängig in fast unveränderter Besetzung.  Am nächsten Sonntag, 29. Juli, findet die fünfte. Matinee 2018 statt. Die „Bourbon Skiffle Company“ aus Hannover ist zu Gast und war schon des Öfteren im Rathausinnenhof zu hören. Die Gruppe hat viele Jazzfans in der gesamten Region, und so erwartet der Veranstalter Cultour & Co. wieder viele Jazzhungrige Gäste zur Matinee. Für gastronomische Betreuung während der Veranstaltung ist wie immer bestens gesorgt.