Der Verkehr kann wieder rollen

Es ist vollbracht: Organisatoren, Eltern und Kinder freuen sich gemeinsam über den renovierten Verkehrsübungsplatz der Kita Eentje Rummert.Foto: O. Krebs

Kita Eentje Rummert: Übungsplatz ist in Schuss

Langenhagen (ok). Ohne die Hilfe der Eltern hätte der Verkehrsübungsplatz des Eentje-Rummert-Kindergartens, der durch Vandalismusschäden und harte Winter arg in Mitleidenschaft gezogen worden ist, jetzt wohl nicht wieder eröffnet werden können. 12.000 Steine haben die Mütter und Väter in einer gemeinsamen Aktion angefasst, gereinigt und wieder fein säuberlich gestapelt. "Dadurch konnten die Kosten ziemlich gedrückt werden", sagt René Euscher vom Förderverein, der zusammen mit dem Kulturring Godshorn ein Benefizspiel zwischen der Staatsoper Hannover und der Traditionself von Hannover 96 organisiert hat. Darüber hinaus haben noch viele weitere Sponsoren – unter anderem SCL fitness und die Sparkasse Hannover– ihr Scherflein dazu beigetragen, dass am Ende eine stattliche Summe von fast 7.300 Euro zusammengekommen ist. "Das Geld reicht aus, um die Fahrzeuge in Schuss zu bringen und den Fortbestand des Platzes auch für kommenden Generationen zu sichern", freut sich René Euscher, der beim Benefizspiel das Tor der Staatsoper gehütet hat. Der Platz ist jetzt stabiler, der Untergrund durch ein Mineralgemisch nicht mehr so anfällig. Allerdings: "Gegen Vandalismusschäden ist allerdings niemand gefeit", gibt René Euscher zu bedenken. Im August zu Beginn des neuen Kita-Jahres nimmt ein Sachverständiger den Platz endgültig ab, dann kann die Ampel nach eineinhalb Jahren endlich wieder auf Grün geschaltet werden.