„Der Zaun muss weg“

Ursula Ladwig fragt sich, was mit dem Brinker Park passieren soll. Foto: O. Krebs

Politik entscheidet nach der Sommerpause

Langenhagen (ok). Der Deal ist bereits im Oktober 2008 perfekt gemacht worden; damals hat die Stadt Langenhagen eine private Fläche mit einer Größe von 25.000 Quadratmetern gekauft, um den Brinker Park weiterzuentwickeln. Die CDU im Rat der Stadt Langenhagen fragt sich jetzt allerdings, wann der Zaun zwischen Park und ehemaligem Privatgrundstück entfernt werde. Ursula Ladwig: „Der freie Zugang zu dieser Fläche ist ohne großen Aufwand umzusetzen und wäre geradezu ideal für Jogger oder auch andere Freizeitsportler.“ Stadtsprecher Roman Sickau sieht noch keinen großen Handlungsbedarf; ein Zeitraum stehe noch nicht und die politischen Gremien würden nach der Sommerpause über den Antrag entscheiden.