Die blaue Post kommt

Bert Pickert und Julia Stamm, angehende Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, vor einem der Citipost-Briefkästen, von denen es in Langenhagen insgesamt zehn Stück gibt.Foto: O. Krebs

Citipost: Briefkästen und Shops in Langenhagen

Langenhagen (ok). Die Post ist in Langenhagen nicht mehr nur gelb, sondern auch blau. Das Unternehmen, das in Nord- und Ostdeutschland vertreten ist und etwa 1.700 gewerbliche Kunden hat, ist jetzt in der Flughafenstadt mit zehn Briefkastenstandorten im gesamten Stadtgebiet und fünf Briefmarkenshops vertreten. So haben nun auch Privatkundinnen und -kunden die Möglichkeit Postkarten und Briefe bis zu 1.000 Gramm zu frankieren und mit der Citipost auf die Reise zu schicken. Die Preise liegen dabei unter denen der Deutschen Post: Ein Standardbrief kostet beispielsweise 51 Cent im Vergleich zu 55 Cent beim Mitbewerber; eine Postkarte 44 statt 45 Cent. In den Preisen der Citipost sind zudem noch 19 Prozent Mehrwertsteuer enthalten. In den Shops können die Kundinnen und Kunden die Briefmarken kaufen; für Philatelisten hat die Citipost bereits drei Serien mit den Themen Citipost, Hannover und Hannover Indians aufgelegt. Neu für Geschäftskunden ist das so genannte Pre-Coding. "Ab 50 Briefen holen wir die Post kostenlos ab", erläutert Bert Pickert, Marketingverantwortlicher der Citipost. Auch für Kunden mit einem geringen Briefaufkommen bietet die Citipost einen besonderen Service: Diese erhalten im Voraus Briefkuverts mit aufgedrucktem Barcode, die in die Citipost-Briefkästen eingeworfen werden können.
Nach Hannover und Langenhagen plant die Citipost sich in der Region Hannover noch weiter auszudehnen, geht demnächst nach Garbsen und Seelze. Allerdings verliert das Unternehmen am Standort Hannover mit seinen rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht seinen regionalen Charakter, denn: "80 Prozent der Post bleibt in der Region", erläutert Pickert.
In Langenhagen hat die Citipost an folgenden Standorten Briefkästen: Hans-Böckler-Straße 56, Walsroder Straße 45, Breslauer Straße 2, Walsroder Straße 142, Konrad-Adenauer-Straße, Bayernstraße 38 bis 44, Münchner Straße 40, Berliner Allee 2 bis 4, Berliner Allee 28 und Heidestraße 2A. Briefmarkenshops gibt es im Kiosk an der Walsroder Straße 43, in der Papeterie am Osttor an der Erich-Ollenhauer-Straße 19, bei Papierwaren Klawuhn an der Walsroder Straße 136, bei Presso in der Europa-Markthalle und im Stehcafé &Kiosk an der Berliner Allee 1.