"Die Mischung macht es"

Das Godshorner Orchester begeisterte die Zuschauer.

Jahreskonzert des Godshorner Orchesters

Godshorn. Nun war es nach zwei Jahren endlich wieder soweit. Die Musiker des Bläserkorps Godshorn hatten zum großen Jahreskonzert in die Sporthalle der Schule Godshorn eingeladen. Sehr erfreulich ist, dass sich die Qualität dieser Konzerte bereits herum gesprochen hat und der Zulauf in den vergangenen Jahren immer größer wurde. So konnte das Ensemble auch in diesem Jahr mühelos für einen ausverkauften Saal sorgen. Unter dem vielversprechenden Motto ,,Die Mischung macht es’’ kam das Publikum in den Genuss eines anspruchsvollen musikalischen Programms, das an Abwechslung kaum mehr zu überbieten ist. Hierbei reichte das Repertoire von Filmmusik über Märsche und moderne Rock/Pop-Stücke, bis hin zu Evergreens aus den 60er und 70er Jahren. Durch den Abend führte Dirigent Michael Tewes, der immer wieder interessante und äußerst humorvolle Hintergrundinfos zum Programm gab. Zudem stellten zahlreiche Solisten ihr musikalisches Können eindrucksvoll unter Beweis und wurden hierbei hervorragend vom Orchester begleitet. Als Gäste waren die Kinder der Chorklasse der Schule Godshorn, das Gesangstrio ,Tonjuwelen’, sowie Riccardo Cafagna, Frontsänger der Rock-Coverband Borderline, zu hören.
Besonders emotional wurde es bei einem speziell für das Orchester arrangierten Udo-Jürgens-Medley, welches gesanglich von den Kindern der Chorklasse unter der Leitung von Petra Jacobsen und Sänger Riccardo Cafagna abgerundet wurde. Aus aktuellem Anlass und um dem erfolgreichen und sehr beliebten Künstler Udo Jürgens ein würdiges Andenken zu schenken, wurden seine großen Hits wie ,,Liebe ohne Leiden’’, ,,Ich war noch niemals in New York’’ oder ,,Aber bitte mit Sahne’’ zum Besten gegeben. Vielen Zuhörern stand hierbei die Rührung buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Vor dem Konzert wurden bunte Knicklichter an das Publikum verteilt, die nun zum Einsatz kamen und für eine ganz besonders feierliche Stimmung sorgten. Doch viel Zeit zum Verschnaufen gönnte das Orchester seinem Publikum nicht. Die nächsten Highlights folgten zugleich. So läutete das Orchester mit dem energiegeladenen Titel ,Skyfall’ aus dem gleichnamigen James Bond Film und Sängerin Corinna Fiedler die Pause ein.
Für Essen und Getränke sorgten die Fleischerei Handke, sowie die fleißigen Helfer der Ortsfeuerwehr. Anschließend ging es so abwechslungsreich weiter, wie es begonnen hatte. Wer das Bläserkorps Godshorn kennt, weiß, dass Saxophonist und Vorsitzender des Fördervereins Bläserkorps Jörg Eilers ebenfalls ein hervorragender Sänger ist. Dies bewies er auch in diesem Jahr. Mit dem Titel ,Sway’, welcher im Original von Dean Martin stammt, sorgte er für Begeisterungsstürme. Auch technisch hatte dieses Jahreskonzert wieder einiges zu bieten. Olli Wild und Felix Sendrowski sorgten mit einer ausgefeilten Bild- und Tontechnik für den perfekten Konzertrahmen. Bei der abschließenden Zugabe mit dem Titel ,,Go West’’ gab es dann für das Publikum kein halten mehr. Bei stehenden Ovationen schmetterten die Zuhörer den umgeschriebenen Text, der im Refrain ,,Steht auf, wenn ihr Godshorner seid’’ lautet. Auch die von außerhalb Angereisten, fühlten sich hierbei höchstwahrscheinlich im Herzen wie echte Godshorner.
Der neu gewählte Bläserkorpsleiter Michael Heese freute sich über ein rundum gelungenes Konzert. ,,Wir hatten heute Abend eine ganz besondere Atmosphäre im Saal und werden dieses Konzert noch lange in Erinnerung behalten.’’