„Die Schöne und das Biest“

"Die Schöne und das Biest": Am Donnerstag ist Premiere.

Musical in der Aula des Schulzentrums

Langenhagen. Das Musical "Die Schöne und das Biest" läuft jetzt im Langenhagener Schulzentrum. Zum Inhalt: „Belle lebt mit ihrer Mutter, einer Erfinderin, in einem kleinen Dorf. Die bücherverschlingende Außenseiterin, vom eitlen Muskelprotz Gaston umworben, träumt davon, aus der Enge des Dorfes auszubrechen. Als ihre Mutter eines Tages auf der Flucht vor einem Wolfsrudel in einem düsteren Schloss Zuflucht nimmt, macht sie Bekanntschaft mit dessen Herrn, dem Biest. Das übellaunige Ungeheuer, das dort mitsamt seiner zu lebenden Gegenständen verwandelten Dienerschaft lebt, nimmt die alte Erfinderin gefangen. Doch die mutige Belle begibt sich auf die Suche und befreit ihre Mutter, in dem sie an ihrer Stelle als Gefangene im Schloss des Biestes bleibt! Mit Bells Ankunft im Schloss verändert sich alles! Die Diener schöpfen unerwartet Hoffnung. Denn sofort schmieden Kerzenständer Lumière, Teekanne Madame Pottine und der Spiegel Mademoiselle Mirror Verkupplungspläne, um den Fluch der Fee über das Schloss mit der Liebe zwischen Belle und dem Biest zu brechen. Aber so schnell ist aus dem Biest kein Gentleman gemacht, und dann ist da auch noch der eifersüchtige Gaston. Doch die Zeit zur Versöhnung wird knapp. Denn das Zeitlimit der Fee –
eine langsam verblühende rote Rose – hat nur noch zwei letzte Blütenblätter...“
Premiere: Donnerstag, 12. Juni, 19 Uhr. Weitere Aufführungen:
Freitag, 13. Juni, 19 Uhr, Sonnabend, 14. Juni, 19 Uhr, Dienstag, 17. Juni, 19. Uhr.
Eintritt: sechs Euro, ermäßigt drei Euro.

Kartenvorbestellungen unter becker@theater-loewenherz.de oder (0173) 75 79 431.