Die Vögel des Glücks

Bei den Kranichen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sicher interessante Beobachtungen machen.

NABU: Kranichfahrt ins Diepholzer Moor

Langenhagen. Zu einer beeindruckenden Tagesfahrt zu den Vögeln des Glücks lädt der NABU Langenhagen am Sonnabend, 8. November, von 12 bis etwa 20 Uhr ein. Die Diepholzer Moorniederung bei Diepholz am Dümmer ist mit ihren ruhigen Flachwasserzonen das bedeutendste Kranichrastgebiet in Niedersachsen. Große Nahrungsflächen, gute Schlafplätze und geringe Störungen lassen immer mehr dieser eleganten Vögel die Diepholzer Moorniederung als Trittstein zwischen der nordostdeutschen Rügen-Bock-Region und dem nordostfranzösischen Rastplatz Lac du Der nutzen. Naturfreunde haben dort jedes Jahr im Oktober und November die Gelegenheit, das einzigartige Schauspiel der ziehenden Vögel des Glücks zu beobachten, deren trompetentonartigen Rufe schon von Weitem zu hören sind. Mit Beginn der Dämmerung suchen in der Diepholzer Moorniederung mehrere tausend Kraniche ihre Schlafplätze auf. Exkursionsleiter Gunter Halle freut sich auf interessante Beobachtungen und wird den Teilnehmern gerne sein Wissen über die majestätischen Schreitvögel vermitteln. Die Fahrt geht mit eigenem Auto über die Bühne, und es werden Mitfahrgelegenheiten angeboten, die beim Exkursionsleiter Gunter Halle erfragt werden können.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Es wird um eine Anmeldung bis zum 5. November bei Gunter Halle unter der Telefonnummer (0170) 5 45 94 14 oder per E-Mail: gunter.halle@nabu-langenhagen.de gebeten.
Kosten: Kinder unter 14 Jahren kostenlos, NABU-Mitglieder sechs Euro, sonst zehn Euro pro Person; Treffpunkt: Parkplatz an der Stadtbahnhaltestelle der Linie 1 Laatzen / Sarstedt „Langenhagen Zentrum“, Zufahrt über Schönefelder Straße.