Dithmarschen auch in Krähenwinkel

Die Dithmarscher Flagge: Symbol eines historisch umkämpften Landstrichs. (Foto: O. Krebs)

Bunte und freundliche Flagge am Hainhäuser Weg gehisst

Krähenwinkel (ok). Der Reiter mit Schwert und Schild auf rotem Untergrund mit den drei weißen Bändern. Das Wappen des Kreises Dithmarschen in Schleswig-Holstein, der einstmals freien Bauernrepublik. 1500 ist es zur legendären Schlacht bei Hemmingstedt gekommen, als die Dithmarscher unter Führung des Freiheitskämpfers Wulf Isebrand das dänisch-holsteinische Heer zurückgedrängt haben. Dithmarschen wird im Süd-Westen des Bundeslandes Schleswig-Holstein wie eine Insel vom längsten Fluss des Landes, der Eider, dem Nord-Ostsee-Kanal, Elbe und Nordsee begrenzt. Gehisst ist die Flagge schon seit einiger Zeit im Hainhäuser Weg in Krähenwinkel. Was macht eine Flagge aus dem hohen Norden in in unserer Region? Die Begründung von Hausbesitzer Michael Hannemann, selbst passionierter Seebär und engagiert beim Verein „de Likedeeler“ klingt einfach, aber einleuchtend: „Sie sah so freundlich und bunt aus.“