Drei Passionsandachten

Ostern und Osternacht in der St. Pauluskirche

Langenhagen. Mit einer Reihe von Andachten und Gottesdiensten begeht die St. Paulusgemeinde die Osterzeit. In Texten, Liedern und Symbolen wird an die Leiden Jesu Christi, seinen Tod am Kreuz und an seine Auferstehung am Ostermorgen erinnert. Den Anfang macht am Palmsonntag, 14. März, ein Gottesdient um 10 Uhr in der Kirche in der Hindenburgstraße 85. Er wird von Prädikantin Jutta Köster gestaltet. Am Montag, Dienstag und Mittwoch der Karwoche folgen drei Passionsandachten um 18 Uhr. Pastor Foerster, Prädikant Ralf Frey und Lektor Eckart Jakob halten sie. Am Gründonnerstag erinnert die Tischabendmahlsfeier an das Letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern. Die Feier beginnt um 18 Uhr und findet im Gemeindesaal statt. Der Gottesdienst am Karfreitag um 10 Uhr in der Kirche ist den Lesungen aus dem Evangelium gewidmet, die vom Tod Jesu berichten. In der Nacht vom Karsamstag zum Ostersonntag folgt schließlich die Osternachtfeier um 23 Uhr, die von von einem Team um Pastor Foerster gestaltet wird. Höhepunkte sind das Entzünden der neuen Osterkerze, die Weitergabe des Auferstehungslichtes, die persönliche Tauferinnerung mit Einzelsegnung und eine Konfirmandentaufe. Am Ostersonntag, 21. März, folgt um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit Heiligem Abendmahl. Im Anschluss sind die Besucher zum Oster-Kirchenkaffee ins St.Paulus-Gemeindehaus eingeladen. Den Abschluss bildet am Ostermontag ein Familiengottesdienst in der Emmauskirche am Sonnenweg 17 um 10 Uhr.