Drei Tage lang allerbeste Stimmung

Nach dem symbolischen Bieranstich ein Prosit auf das gemeinsame Schützenfest (von links): Heiner Rust, Wolfgang Langrehr, Willi Minne, Andreas Hartfiel und Günter Reiche. (Foto: K. Raap)
 
Auszeichnung für über 30jährige Vorstandsarbeit für den Altenhoster Vorsitzenden Günter Reiche (rechts) durch Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher. (Foto: K. Raap)

Schützenvereine Krähenwinkel und Altenhorst feierten gemeinsam

Krähenwinkel (kr). Auf ein gutes Gelingen des zwölften gemeinsamen Schützenfestes stießen nach dem symbolischen Fassanstich beim Kommers die Vorsitzenden der beiden veranstaltenden Vereine aus Krähenwinkel und Altenhorst, Heiner Rust und Günter Reiche mit den Bürgermeistern aus Krähenwinkel und Kaltenweide, Andreas Hartfiel und Wolfgang Langrehr, sowie dem Langenhagener Kollegen Willi Minne an. Und ihr gemeinsamer Wunsch sollte realisiert werden, da auch das Wetter trotz düsterer Prognosen mitspielte. Drei Tage herrschte allerbeste Stimmung beim bunten Volksfest auf dem Festplatz zwischen Walsroder- und Wagenzeller Straße. Die allererste Amtshandlung galt allerdings nicht dem Bier, sondern der Übergabe der Gemeindekette in Anwesenheit der Vereinsmitglieder. Da der Sieger in diesem Jahr Andreas Hartfiel hieß, musste diesmal der stellvertretende Ortsbürgermeister Hannes Milatz diese Aufgabe übernehmen. Dorfgemeinschaftshaus-Chef Horst Waldfried spendierte einen Imbiss ebenso wie später vor dem Jägerhof Inhaber Cord Kelle, den Heiner Rust als neues Vereinsmitglied begrüßte und sich mit einem großformatigen Foto für dessen Entgegenkommen bei der Aufnahme dieses Bildes anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SV Krähenwinkel bedankte. Dieses Jubiläum hatte der Verein vom 30. April bis zum 3. Mai 2014 gebührend gefeiert.
Am Sonnabend wurden traditionsgemäß bei den Majestäten der beiden Vereine die Königsscheiben aufgehängt. In Altenhorst konnte der aktuelle König Dirk Heyne bereits seine vierte Trophäe entgegennehmen. Er gewann vor Ehefrau Gudrun, die sich bereits drei Scheiben gesichert hatte. Die besten Schützen in Krähenwinkel sind König Runar Platz, Königin Margret Schleuter, Jugendkönigin Jana Hartfiel und Schülerkönig Angelo Ruberto. Wie am Freitag wurde dann abends getanzt nach Musik vom Plattenteller mit der Partywelle.
Der Sonntag begann traditionell mit dem Zeltgottesdienst. 150 Gäste genossen anschließend das hervorragende Büffet aus dem Hause des Party-Service-Unternehmens Thomas Lumm. Für die musikalische Unterhaltung sorgte souverän Keyboarder André Rössig mit Pop-, Swing- und Jazztiteln. Die Ehrungen langjähriger Mitglieder der beiden Vereine übernahm Kreisoberschützenmeister Mathias Böttcher. 50 Jahre im SV Altenhorst ist Wilhelm Dusche. Ebenso lange dabei Heinrich Volmer im SV Krähenwinkel. Auf 25-jährige Mitgliedschaft kann Jens Marcus Klebe zurückblicken, 15 Jahre dabei sind Luis Frederik Ehlers, Lena Hartfiel, Niclas Lange und Jana Sophie Rönner. Eine ganz besondere Ehrung wurde Günter Reiche zuteil, seit einem Jahrzehnt Vorsitzender des SV Altenhorst. Mathias Böttcher überreichte ihm die Ehrennadel in Gold des Fachverbands Schießsport der Region Hannover und die entsprechende Urkunde für über drei Jahrzehnte lange Vorstandsarbeit in unterschiedlichen Funktionen.
Beim Empfang der befreundeten Vereine aus Langenhagen, der Wedemark und Vinnhorst leistete das Musikcorps Langenforth Schwerstarbeit, als es sämtliche Gruppierungen mit flotter Musik ins Zelt führte. Beim großen Festumzug wurde es unterstützt von den Alvesroder Deistermusikanten, die nach dem Ausmarsch noch mit einem Konzert für zusätzlich gute Stimmung sorgten.