Dreifaches "Gut Wehr" der Feuerwehrrentner

Hatte eingeladen: Alterspräsident Walter Rademacher mit seiner Ehefrau Annegret.

Reger gedanklicher Austausch aller Beteiligten in Engelbostel

Engelbostel. Einen außergewöhnlichen Tag verbrachten die Kameraden der Altersabteilung (Feuerwehrrentner) mit Ihren Ehefrauen aus Engelbostel. Der Präsident der Altersabteilung, Walter Rademacher hat wie in jedem Jahr die Kameraden mit Ihren Ehefrauen zu einem gemütlichen Nachmittag mit einem Mehr-Gänge-Menü eingeladen. Bei einer kleinen Ansprache haben sich alle bei Walter Rademacher bedankt, mit einem dreifachen „Gut Wehr“ wobei die Frauen die Kameraden kräftig unterstützt haben. Es wurden keine Kosten gescheut, sodass es beim verspeisen keine Beanstandungen gab. Annegret, die Präsidentengattin, hatte mit mehreren Helfern die Tische hervorragend hergerichtet. Selbstverständlich hatte man auch einen Fachmann arrangiert, der für die Bedienung am Büfett zuständig war, Siegfried Schaer ist extra aus Berenbostel angereist und hat als Fachmann für Suppe und Fleisch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt, noch einmal vielen Dank. Für die Getränke war Kevin Blank zuständig, der dafür gesorgt hat das der Wein, Bier, Wasser und Klare – Getränke zu den entsprechenden Abnehmern gelangten, vielen Dank Kevin. Bei einen regen gedanklichen Austausch sowie gemütlichen Gesprächen fand der Ausklang am späten Abend sein Ende. Alle waren sich einig, dass so eine Veranstaltung wiederholt werden sollte.