Dritter Platz für zwei Sprachen

Sprachbegabt: Preisträgerin Beritan Seven.Foto: M. Essmann

Gymnasiastin erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Langenhagen. Beritan Seven, Schülerin der neunten Klasse des Gymnasiums, hat mit großem Erfolg am Mehrsprachenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen teilgenommen und ist zur Preisverleihung nach Hildesheim eingeladen worden. Rund 800 Teilnehmer haben sich niedersachsenweit im Gruppen- oder Einzelwettbewerb in diesem Jahr beteiligt. Unter den 53 Platzierten im Einzelwettbewerb belegte Beritan Seven einen dritten Platz im Mehrsprachenbereich. Sie war mit den Wettkampfsprachen Englisch und Latein angetreten und musste in beiden Sprachen sowohl Kenntnisse in der Sprachkompetenz als auch Landeskunde und Realienkunde nachweisen. Für ihre Leistungen wurde sie bei der offiziellen Preisverleihung in Hildesheim vom Landesbeauftragten für den Wettbewerb Klaus Schnierl und von der Dezernentin in der Landesschulbehörde Roswitha Strickstrack-Garcia mit Urkunden und einem Buchpreis geehrt.