Du größer als ich

Gedicht von Elisa Ramdedovic

Langenhagen (ok). Unsere ehemalige Praktikantin Elisa Ramdedovic, die die neunte Klasse der IGS Langenhagen besucht, hat ja ein ausgeprägtes Gefühl für Wort und Sprache. In der Corona-Zeit hat sich die Schülerin ihre Gedanken gemacht und einige Zeilen gedichtet. Hier der Beitrag der 14-Jährigen in dieser schweren Zeit "Du größer als ich" trägt:
"Ich habe hoffnungsvoll versucht, mit dir zu reden,
ich habe massenhaft versucht, dir zu vergeben.
Wie Tonnen von Stahl waren deine Gefühle Gewicht.
Sie zogen und ertranken meine Sicht.
Tränenreiche Nächte am Schrumpfen verbracht.
Wieder und wieder wanderte ich. Sollte den rechten Pfad verlieren.
Wieder und wieder mit der Narrenkappe auf dem Kopf. Sollte mich erneut orientieren.
Zahlreiche Nächte nur an deinen Namen gedacht.
Du gabest mir dein Schirm aus Papier bei Regen.
Mit strahlender Krone, begannst deine Arme um mich zu legen.
Ein Band dieser unzerstörbaren Liebe, ohne viel Ruck zertrennt.
Die Tatsache, die alles zu Grunde brennt.
Keines deiner kaschierten Worte bringen mich zu vergessen.
Die Uhr schreitet hilfreich nur in eine Richtung.
Die Jahre vergällen die kläglichen Minuten.
Das Leben wünscht mir die weiche Lichtung.
Das neu Anstreichen meines Herzes lässt anmuten."