Ehekrach abwenden?

Fundsache: Ring auf Stucken-Mühlen-Weg

Krähenwinkel (gg). Pures Gold direkt vor den Füßen hatte Bärbel Schmitz auf dem Stucken-Mühlen-Weg, als sie ihre Walking-Runde machte. Am vergangenen Sonntag fand sie auf dem Fußweg einen Ehering, nahm ihn an sich und sucht nun den oder die Besitzerin. „Geht ein Ehering verloren, kann ein Ehekrach folgen“, so ihre Befürchtung. Daher möchte sie den Ring so schnell wie möglich übergeben, allerdings nur an den- oder diejenige, die wirklich einen Ring vermisst. „Ein Datum und ein Name sind im Ring eingraviert. Wer mir entsprechende Angaben machen kann, bekommt den Ring“, erklärt die Krähenwinklerin und hofft, dass sie auf diesem Weg schneller als das Fundbüro helfen kann. Kontakt: Telefon (0511) 21 90 29 34.