Ein Beitrag zur Dorfgemeinschaft

Beim Garagenfest in Engelbostel kam keine Langeweile auf.

Garagenfest der SPD Engelbostel

Engelbostel. Das SPD-Garagenfest, das traditionsgemäß immer im Frühjahr in Engelbostel am Bäckerweg läuft war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Die erste Vorsitzende, Gudrun Mennecke, begrüßte mit ihrem Team wieder zahlreiche Gäste. Sie fühlten sich sichtlich wohl, was man an den interessanten und unterhaltsamen Gesprächen an den Tischen sowie am Zuspruch bei dem angebotenen Kuchen, dem Gegrillten und den Getränken erkennen konnte.
Und während die Erwachsenen klönten, war es für die Kinder ebenfalls nicht langweilig, sie malten, produzierten Riesenseifenblasen, drehten am Glücksrad, um Preise zu ergattern und besserten sich ihr Taschengeld durch den Verkauf selbstgefertigter Handarbeiten auf.
Als gegen Abend das Straßenfest ausklang, bedankte sich die SPD-Chefin herzlich bei allen Helfern für die Unterstützung bei Auf- und Abbau und während der Veranstaltung, sowie den Spendern der Kuchen und Salate. Sie betonte, dass dieses Garagenfest von den Bürgerinnen und Bürgern als besonderer Beitrag zur Pflege der Dorfgemeinschaft empfunden wird und diesen zeigt, dass die Engelbosteler SPD nach wie vor präsent ist. Allein dies sei Motivation genug, diese Traditionsveranstaltung auch in den nächsten Jahren zu organisieren.