Ein breit gefächertes Repertoire

Souverän traten die Schülerinnen und Schüler auf der Bühne auf.

Auftritt der Schulchöre und Chorklassen in Godshorn

Langenhagen. Nach den Auftritt bei „Klasse-wir-Singen“ und vielen Einzelaufführungen der Klassen während des gesamten Schuljahres hatten die jungen Sängerinnen und Sänger der Chorklassen sowie der Schulchöre der Grundschule Godshorn erneut Gelegenheit, ihr Können zu zeigen. Zum Abschluss des Schuljahres war das Forum der Grundschule Godshorn am Freitagnachmittag so gut gefüllt, sodass dicht zusammengerückt werden musste. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde hörten gebannt, was die Kinder vortrugen. Ob lustige Tier- oder Sommerlieder, ob auf deutsch, englisch oder sogar auf schwedisch, ob als Kanon oder als Sprechgesang, das breit gefächerte Repertoire gab allen Kindern die Gelegenheit vor dem Start in die Sommerferien zu zeigen, was sie im jüngsten Schuljahr alles dazu gelernt hatten. Die positiven Entwicklungen waren innerhalb der Klassen deutlich erkennbar. Bereits die Erstklässler traten souverän in ihrer blauen Chorklassen-T-Shirts auf die Bühne und präsentierten eine Kombination aus Gesang und begleitenden Bewegungen, was allen sichtlich Spaß machte. Erstmals, und nun als „Gäste“ in ihrer ehemaligen Schule trat auch das „Klasse(n)-Chor-Quintett“ auf. Singbegeisterte Kinder der ehemaligen Chorklasse, die nun als Schülerinnen und Schüler der Musikschule Langenhagen auch nach ihrem Wechsel auf weiterführende Schulen gemeinsam weitersingen.
In allen Vorführungen ließ sich erkennen, welch herausragende Chorarbeit die Musiklehrer der Grundschule Godshorn in Kooperation mit der Musikschule Langenhagen und der verantwortlichen Stimmbildnerin Uta Mehlig leisten.
Abgerundet wurde dieser gelungene Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein mit einem gemeinsamen Abschlusslied aller Chorkinder, bei dem auch die Gäste fleißig mitsangen.