Ein diakonisches Projekt

Kostenlose Angehörigenschulung zum Thema "Demenz"

Langenhagen. Das Diakonische Projekt "Dia-Dem" in der Stadt Langehagen bietet eine kostenlose Angehörigenschulung zum Thema "Demenz" an. An insgesamt vier Vormittagen (20. und 27. Mai sowie am 10. und 17. Juni), jeweils freitags von 9 bis 12 Uhr, geht Kursleiterin Birgit Kröger auf folgende Schwerpunkte ein: Krankheitsbild Demenz, Therapieformen, Umgang und Kommunikation mit demenziell Erkrankten, Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Biographiearbeit sowie Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige. Aus Erfahrung weiß die examinierte Krankenschwester mit der Zusatzausbildung "Sozialberaterin in der Altenhilfe mit dem Schwerpunkt Demenz" von den alltäglichen Probleme in den betroffenen Familien: "Es ist für die Angehörigen nicht leicht zu verstehen, warum sich ein Mensch so verändert und nicht mehr in der Lage ist, beispielsweise einem Gespräch zu folgen." Dabei entstehen häufig Missverständnisse, die die häusliche Situation immer weiter verschlimmern. Wer an dieser Schulung teilnehmen möchte, kann sich direkt mit Birgit Kröger in Verbindung setzen. Entweder unter der Telefonnummer (0511) 59042-52 oder per E-Mail unter birgit.kroeger@bethel.de.