Ein farbenfroher Spielplatz

140.000 Euro hat die Stadtverwaltung in die Erneuerung des Spielplatzes am Bultwiesenweg in Schulenburg gesteckt.

Viele Geräte für Kinder am Bultwiesenweg

Schulenburg. Der Spielplatz Bultwiesenweg ist fertiggestellt. Der zuletzt noch fehlende Holzzaun wurde Mitte dieser Woche abgenommen. Er setzt einen bunten Schlusspunkt hinter die gut zehnmonatige Bauzeit. Auf Wunsch der Nutzerinnen und Nutzer folgen noch Fahrradbügel. Sie sollen im September im Eingangsbereich des Spielplatzes aufgestellt werden.
Um den mehr als 180 Kindern und Jugendlichen aus dem benachbarten Wohngebiet die Wartezeit auf ihren neuen Spielplatz zu verkürzen, gab die Verwaltung den Spielbereich bereits Ende Juli frei. Der zu diesem Zeitpunkt noch fehlende Holzzaun wurde durch einen Bauzaun provisorisch ersetzt.
Etwa 140.000 Euro hat die Stadt investiert, um den 1997 angelegten Spielplatz Bultwiesenweg zu erneuern. In diesem Zuge wurde die Spielfläche unter anderem in zwei Bereiche unterteilt. Auf einer großen Sandfläche entstanden Spielhütte, Spielbus und Schaukel für kleinere Kinder. Im angrenzenden Bereich bietet ein vielseitiges Gerät Kindern ab sieben Jahren Gelegenheit zum Klettern, Balancieren und vielem mehr. Im Zuge der Umgestaltung wurden insgesamt sechs neue Spielgeräte eingebaut.
Mit der Umsetzung des 2016 politisch beschlossenen Gesamtkonzepts wurde im Oktober 2017 begonnen. Die feuchten Witterungsbedingungen im vergangenen Herbst und Winter erschwerten und verzögerten die Bauarbeiten jedoch erheblich. Zeitweise konnten die Baumaschinen auf dem nassen Boden nicht eingesetzt werden.