Ein Herz für die Kitakinder

Engagieren sich für den guten Zweck (von links): Vertriebsdirektor Holger Mönch, René Euscher, Dirk Meyer und Filialleiterin Pamela Erdmann.Foto: O. Krebs

Eentje Rummert: Spenden helfen für Verkehrsübungsplatz

Langenhagen (ok). Sie haben richtig geackert, innerhalb von zweieinhalb Stunden mit etwa 60 Kindern und Erwachsenen rund 10.000 Steine bewegt und gewienert. Nach den schweißtreibenden Vorarbeiten des Fördervereins der Kita Eentje Rummert kann nun endlich der Startschuss fallen, der Verkehrsübungsplatz nach den harten Wintern und den Folgen von Vandalismus instand gesetzt werden (das ECHO berichtete). "Wir haben mit dem Engagement der Kinder und Eltern rund 4.000 Euro gespart", freut sich René Euscher, Vorsitzender des Fördervereins. Das große Benefizfußballspiel am 15. Juni um 18 Uhr auf dem Godshorner Sportplatz, bei dem eine Elf der Staatsoper gegen die Traditionself von Hannover 96 antritt, ist für die Herrichtung des Verkehrsübungsplatzes initiiert worden. DSDS-Kandidat Marvin Cybulski will dort übrigens für den musikalischen Rahmen sorgen. Unter die Arme gegriffen hat dem Förderverein jetzt auch die Sparkasse Hannover, stellt dem Projekt Verkehrsübungsplatz 500 Euro als Startkapital zur Verfügung. "Kinder und Jugendliche und ihre Sicherheit im Straßenverkehr liegen uns sehr am Herzen, darüber hinaus ist solch ein Platz in Langenhagen einzigartig", sagt Vertriebsdirektor Holger Mönch zu den Beweggründen des Kreditinstitutes. Und auch Nachbar Dirk Meyer, Geschäftsführer des SCL-Fitness, an der Leibnizstraße hat eine Herz für die Kleinen spendiert einmalig 200 Euro und bis zum Spiel jeden ersten Monatsbeitrag neuer Mitglieder.