Ein Querschnitt der Kulturszene

Der stimmgewaltige Chor des Gymnasiums Langenhagen erfreute die Zuhörerinnen und Zuhörer.Foto: O. Krebs

Ensembles stellten sich an zwei Tagen vor

Langenhagen (ok). Mit einem Querschnitt der Langenhagener Kulturszene ist das Kulturfestival am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen, Gerda Negraßus, Mitorganisatorin und Vorsitzende des Kulturringes, zieht zufrieden Bilanz. Zum Abschluss präsentierten sich die zahlreichen Musikensembles hinter dem Vereinshaus im Eichenpark beim großen Chortreffen mit Jung und Alt, bei dem die Schulen und Vereine mitmischten. Machten die Kinder und Jugendlichen am Morgen den Auftakt, waren am Nachmittag die Älteren dran und begeisterten das Publikum. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des kleinen Heimattages mit vielen Vereinen, Musik und Tanzvorführungen. Das Bürgertheater zeigte ein Historienspiel, die Langenhagener Schreiberlinge widmeten sich dem Thema Literatur und lasen. Abschluss der Veranstaltungen: konzertante Musik mit dem Langenhagener Kammerorchester.