Ein sehr emotionaler Besuch

Michaela Ramünke und Zeljko Dragic haban Stanko Stojanovic (rechts) besucht.

Verein Hilfe für das junge Leben übergibt 1.000 Euro in Bijelina

Langenhagen. Michaela Ramünke und Zeljko Dragic sind zurzeit in Langenhagens Partnerstadt Bijeljina und haben jetzt die Familie Stojanovic besucht. Dort haben sie die gesammelte Spende, nach unserem Aufruf im März, von 1.000 Euro persönlich im Namen des Vereins Hilfe für das junge Leben übergeben. Es war ein sehr emotionaler Besuch. Der junge Mann Stanko Stojanovic ist trotz seiner schweren Erkrankungen ein so optimistischer Mensch und will unbedingt wieder gesund werden, damit er und seine Schwestern weiter in dem Haus zusammen leben können.Sein Vater ist vor drei Jahren an Krebs gestorben. Die Ältere der Schwestern ist auch sehr krank und leidet an Epilepsie. Er wird sich zeitnah in einer Wiener Klinik mehreren Untersuchungen unterziehen müssen. Dafür werden fast 20.000 Euro benötigt und die Familie muss die Kosten allein tragen, da es in Bosnien keine Krankenversicherung gibt, die so viel Geld dafür bezahlen würde. Auch in Bosnien haben schon viele Menschen Aktivitäten übernommen um zu helfen, zum Beispiel hat eine Volkstanzgruppe ein Konzert zugunsten von Stanko gegeben, aber das reicht bei Weitem nicht aus. Somit bittet der Verein alle Menschen, die die Möglcihkeit haben, der Familie zu helfen und auf das Vereinskonto zu spenden. Jeder Euro geht direkt an die Familie. Das Kennwort ist "Familie Stojankovic", Sparkasse Hannover, Spendenkonto: IBAN: DE08 2505 0180 0009 0201 81.