"Ein Stück Langenhagen"

Die Premiere des Pralle-Hoffestes kann als rundum gelungen bezeichnet werden.

Pralle Stimmung beim Hof-Fest in Langenhagen

Langenhagen. Jetzt hatte das Langenhagener Logistikunternehmen Pralle zu seinem ersten Hof-Fest geladen. Bei herrlichem Sommerwetter fanden sich weit mehr als 1.000 Besucher auf dem Firmengelände "Am Pferdemarkt" des mehr als drei Jahrzehnte in Langenhagen ansässigen Familienunternehmens ein. Und waren augenscheinlich überrascht vom großen Angebot, was sie dort erwartete. So erfreuten sich Kinder vor allem an den kostenfreien und betreuten Angeboten des Spielparks. Sie konnten sich auf der Hüpfburg, in einem Soccer-Spielfeld und beim Bungee-Trampolin beweisen oder beim Monstertruck fahren, auf einem Ketten- und Nostalgiekarussell, einer Trecker-Planwagenfahrt oder dem Shetland-Ponyreiten viel Spaß haben. Olga, die Milchkuh, Kinderschminken und Tattoos, ein Bastelzelt und eine Baby-Lounge rundeten das breite Angebotsspektrum ab. Gleichzeitig hatten Eltern und viele andere interessierte Besucher Gelegenheit, die vielen kulinarischen Höhepunkte auf der Schlemmermeile genießen können, bummelten entlang der Sinnesmeile durch die Floristik-, Keramik- und Modezelte oder schwoften zu der stimmungsvollen Live-Musik der Band Peppermint Petty. Nicht zuletzt auch das besondere Ambiente der Grünflächen auf dem Gelände sorgte für eine stimmungsvolle Ausgelassenheit unter den Besuchern. „Wir sind selbst total überrascht und gleichzeitig begeistert davon, welchen Zuspruch wir an diesem Tag bekommen haben. Es entwickelte sich ein richtiges Stadtteilfest mit ganz vielen strahlenden und zufriedenen Gesichtern. Unsere Familie und unser Unternehmen sind ein Stück Langenhagen und wir fühlen uns pudelwohl hier. Es macht einfach Spaß, auf diese Weise auch einmal etwas an die Langenhagener zurückzugeben“, freute sich Geschäftsführer Stefan Pralle über die vielen persönlich übermittelten positiven Resonanzen. Und das Beste: Das zweite Pralle-Hof-Fest soll bereits in Planung sein.