Ein Teil des Führerscheins als Bonbon

Körperliche Fitness ist eine der Grundvoraussetzungen für die Arbeit.

Hannover Aviation Ground Services: vielfältige und interessante Jobperspektiven

Langenhagen (ok). Hannover Aviation Ground Services GmbH, kurz AGS, ist größter Dienstleister am Airport in Sachen Flugzeugabfertigung. Rund 400 Mitarbeiter kümmern sich unter anderem um das Be- und Entladen der Maschinen sind aber auch für das Enteisen aller Flugzeuge im Winter und die Post- und Frachtflüge zuständig. Seit Anfang des Monats ist das Aufgabenspektrum noch erweitert worden, die Mitarbeiter übernehmen jetzt auch den Service „Passengers with reduced Mobility“ (PRM) Was verbirgt sich dahinter? „Wir bringen Fluggäste mit Mobilitätseinschränkungen von bestimmten Punkten im Terminal zu den Flugzeugen und umgekehrt“, erläutert Prokuristin Sandra Ehbrecht. Eine Dienstleistung, die bislang durch einen anderen Partner erbracht wurde, seit dem 1. Februar aber in der AGS-Eigenverantwortung liegt. Und ein weiteres Aufgabenfeld, für das zuverlässige und vor allen Dingen auch emphatische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht werden. Sie erwartet ein spannendes Tätigkeitsfeld, und die Hürden für die Einstellung sind nicht unüberwindbar: Die Bewerber müssen bereit sein, in drei Schichten zu arbeiten, körperlich fit sein und Mehrsprachigkeit wäre ideal, ist aber kein Ko.-Kriterium für den Job, der durchaus über dem Branchenschnitt vergütet werde. Die Mitarbeiter werden speziell geschult, etwa im Umgang mit Gehhilfe, Rollstuhl oder Rollator.
Aber nicht nur für den Aufbau dieses neuen Bereiches, sondern für das ganze Unternehmen werden neue Kräfte gesucht. Denn: „Nach zwei Jahren Pandemie wollen wir wieder durchstarten“, sagt Geschäftsführer Gero Seidler. Deshalb sucht die AGS jede Menge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen als Bonbon sogar eine Kostenbeteiligung am Führerschein winkt. Ansonsten sind auch hier die Tauglichkeit im Dreischichtbetrieb, die körperliche Fitness und Deutschkenntnisse Voraussetzungen, die nicht allzu hoch gehängt sind. Und: „Ungelernte haben bei uns auch Aufstiegschancen“, verspricht Gero Seidler. Wer sich bewähre, könne es zum Beispiel auf der Karriereleiter zum Teamleiter oder in die Disposition schaffen. Die Arbeitszeit kann teilweise auf den Bewerber zugeschnitten werden. Teilzeit sei ebenso möglich wie Vollzeit. Und im eigenen Trainingscenter werden die neuen Kollegen zu Beginn in drei bis vier Wochen optimal auf ihre Aufgabe vorbereitet. Wer das Herz am rechten Fleck hat und gern mit anderen Menschen umgeht, sich für Flugzeuge und Technik interessiert, ist bei Hannover Aviation Ground Services genau richtig und willkommen. Bewerbungen bitte ausschließlich online unter dem Menüpunkt „Karriere“ auf www.aviation-groundservices.com.