Ein Treffpunkt in der Adventszeit

Der Kaltenweider Weihnachtsmarkt – seit vielen Jahren ein festes Bild am dritten Adventswochenende.Foto: O. Krebs

Kaltenweider Weihnachtsmarkt hat sich etabliert

Kaltenweide (ok). Die Entscheidung vor mehr als 13 Jahren war genau die richtige: Der Weihnachtsmarkt auf dem Kaltenweider Zellerieplatz hat sich etabliert, wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, konnte acht Tage vor dem Fest durchaus noch fündig werden. Das Angebot war groß, Vereine und Verbände hatten in ihren kleinen Buden, die einst bei Baumgarte auf dem Hof zusammengezimmert worden waren, eine Menge vorbereitet. Viele Kaltenweiderinnen und Kaltenweider trafen sich aber auch einfach, um zu klönen und das vorweihnachtliche Feeling zu genießen. Aber nicht nur Glühwein, Leckereien, Gebasteltes und natürlich der Weihnachtsmann gehören zum Kaltenweider Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende, auch die Klänge des Musikkorps Kaltenweide durften nicht fehlen. Und: Im Zelleriehaus hatte der Kindergarten im Erdgeschoss eine Kaffeestube angeboten; der Bürger- und Heimatverein feierte im Obergeschoss seine Adventsfeier – auch traditionell.