Ein wahres Prachtexemplar von Schinken

Ein richtiger Leckerbissen: Christian Schulz (von links), Linda Neubauer und André Fiolek mit dem gewichtigen Preis. (Foto: O. Krebs)

E-Center Cramer: Linda Neubauer spendet neun Kilogramm ihres Gewinns

Langenhagen (ok). Sie war sich sicher beim Warten an der Bedienungstheke im E-Center Cramer an der Walsroder Straße sicher: „Zehn Kilo wiegt der Schinken bestimmt.“ Und damit lag die Langenhagenerin Linda Neubauer goldrichtig, hatte sie sich doch nur um 100 Gramm verschätzt. Denn das Prachtexemplar aus dem Hause Abraham bringt exakt 9.900 Gramm auf die Waage. Preis: 250 Euro. 60 Kunden waren mit von der Partie, die Bandbreite lag zwischen drei und 30 Kilogramm. Linda Neubauer darf die 9.900 Gramm jetzt mit nach Hause nehmen, aber für ihre Familie und sie sei das viel zu viel. „Uns reichen 900 Gramm“, sagt die EDEKA-Stammkundin. Und da sie ein großes Herz und gute Ideen hat, spendet sie jeweils 4,5 Kilogramm an die Langenhagener Tafel und an das Bollerwagen-Café für Obdachlose in Hannover. „Ich war selbst lange auf der Straße unterwegs und habe geholfen. Ich kenne die Situation der Menschen dort“, sagt Linda Neubauer, die gern Anderen hilft, sie unterstützt und spendet. Egal, ob Zwei- oder Vierbeiner. Doch zurück zum Bollerwagen-Café: Christian Schulz, Abteilungsleiter im E-Center Cramer, schneidet die Hälfte für die Obdachlosen mundgerecht in dünne Scheiben. Die Tafel bekommt ihren Teil vakumiert überreicht, damit er länger hält. Nicht nur Schulz, auch Marktleiter André Fiolek ist begeistert von der sinnvollen Initiative, die Bedürftigen hilft. Oft würden viel zu viele Lebensmittel bei uns weggeschmissen.