Ein Zeichen der Verbundenheit

Engagieren sich sozial für die Stadt: Thomas (von links) und Marieke Nolting und Eva Bender. (Foto: O. Krebs)

„tn consulting“ spendiert der Stadt 1.000 Schutzmasken

Langenhagen (ok). Unterbringungen für Geflüchtete, Obdachlosenunterkünfte oder die Jugendarbeit – sie alle können sich jetzt über dreilagigen Mund-Nase-Schutz freuen. Die Langenhagener Unternehmensberatung „tn consulting“ hat 1.000 dieser Schutzmasken für die Stadt Langenhagen an Sozialdezernentin Eva Bender übergeben. Dazu noch Desinfektionsmittel und Handschuhe. „Wir freuen uns sehr über diese unerwartete Spende, die uns in Zeiten der Corona-Pandemie hilft. Es ist ein wunderbares Zeichen der Verbundenheit“, sagt Eva Bender. Das Mitglieds-Unternehmen des Wirtschaftsklubs, das Firmengründer Thomas Nolting zusammen mit seiner Tochter Marieke führt, hat sich in „normalen Zeiten“ auf die Entwicklung von Geschäftsmodellen und Kooperationen zwischen Deutschland und China spezialisiert. Die langjährigen und zuverlässigen Kontakte nach Fernost ermöglichten „tn consulting“ die hierzulande dringend benötigte Schutzausrüstung zu beschaffen. In diesem Zusammenhang wurde unter anderem das Bundesministerium für Gesundheit mit Schutzmasken aus dem Hause „tn consulting“ versorgt. Thomas Nolting, Gründer und Inhaber der Beratung, sagt: „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag für die Sicherheit und den Schutz von Menschen in unserer Region leisten können. Als Langenhagener Firma war es uns ein besonderes Anliegen, die Stadt in dieser besonderen Situation zu unterstützen.“