Eine bedeutende gesellschaftliche Funktion

Tanzschulen: Kontakte werden lückenlos dokumentiert

Langenhagen (ok). Für Christoph Möller, Vorsitzender des Unternehmerverbandes "Swinging World", wird beim "Lockdown light"  mit zweierlei Maß gemessen.In den Tanzschulen des Verbandes, dem auch die Tanzschule Bernd Gräper im CCL angehört, seien alle Kontakte durch moderne Kundenverwaltungssysteme nachvollziehbar, die rund 3.000 Mitarbeiter mit einem umfassenden Hygienekonzept geschult worden. Möller: "Wir haben etwa zwei Millionen Besucher jährlich in unseren Tanzkursen, und uns ist kein Fall  der Übertragung von Covid 19 bekannt." Bei der Nachverfolgung des Infektionsgeschehens seien die Tanzschulen in der Lage wegen der lückenlosen und akribischen Dokumentation den Behörden wertvolle Hilfe zu leisten und sie zu entlasten. Christoph Möller: "Tanzschulen nehmen eine entscheidende Funktion für die geistige, soziale und körperliche Gesunderhaltung der Menschen in unserer Gesellschaft ein. Eine behördliche Schließung der Tanzschulen in der eigentlichen Hochsaison ist ein verheerendes Signal!" Nur eine vitale, lebendige Tanzschulszene könne diese bedeutenden gesellschaftliche Funktion auch in Zukunft übernehmen und in der aktuellen Situation helfen, die Pandemie einzudämmen.