Eine bunte kulturelle Mischung

Die Tenöre4you sind am 7. Februar zu Gast.
 
Murzarella kommt am 25. Oktober nach Godshorn.

Kulturring Godshorn stellt Programm 2020 vor

Godshorn. Der Kulturring Godshorn hat seine Planungen für das Jahr 2020 abgeschlossen und jetzt sein Programm für das kommende Jahr vorgestellt.
Es beginnt am 8. Januar mit einer offiziellen Premiere. Simone Solga stellt in Godshorn ihr neues Programm „Ihr mich auch“ vor. Es war einmal eine Kanzlersouffleuse, aber die kann nicht mehr! Denn unser Land ist verrückt geworden. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga! Es ist die dritte Premiere, die Simone Solga auf der Godshorner Kleinkunstbühne feiert.
Stefan Bauer gastiert am 24. Januar erstmalig in Godshorn. In seinem Programm „Vor der Ehe woll't ich ewig leben“ beleuchtet er die Ehe von allen Seiten, denn jeder kennt sie:
Die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn nach nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: Vor der Ehe woll't ich ewig leben!
Am 7. Februar kommen Freunde klassischer Musik, des Pop und der Filmmusik auf ihre Kosten. In einer Co-Produktion gastieren die Tenöre4you in Godshorn. Toni di Napoli &
Pietro Pato versprechen phantastische Songs und eine elitäre Lichtshow. Songs wie
My Way, Ave Maria, Time to say goodbye und viele andere werden die Zuhörer begeistern.
Am Freitag, 14. Februar gibt sich Nessi Tausendschön die Ehre.“Knietief im Paradies“
(Untertitel: Die mit dem Wort tanzt) heißt ihr Programm, bei dem sie von William
Mackenzie mit der Gitarre begleitet wird.
Am Montag, 17. Februar, findet der schon traditionelle Seniorennachmittag im Dorfgemeinschaftshaus statt. Kuchen und Getränke können zu zivilen Preisen gekauft werden, Kaffee und Tee spendiert der Kulturring.
Heinz Klever ist seit mehr als 15 Jahren Mitglied der Leipziger Pfeffermühle. Sein Solopro-
gramm „Wer mit dem Schlimmsten rechnet, hat meistens eine gute Zeit“ ist von der Seele
auf den Leib geschrieben. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt’s
musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen. Das
Gastspiel findet am 20. März statt.
Bereits zum dritten Mal gastiert Heinrich del Core auf der Kleinkunstbühne am Spielplatz-
weg. Am 28. April präsentiert er sein neues Programm „Glück g'habt“ und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch den Alltag – absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. Mit dabei hat er natürlich seine roten Schuhe, die auf keinen Fall fehlen dürfen.
Nach der Sommerpause eröffnet Desimo am 4. September mit seinem neuen Programm „Manipulation“ die 2. Halbzeit beim Kulturring Godshorn. Manipulation ist ein ganz natürliches menschliches Verhalten. Aber unser Gehirn ist ja zum Glück ziemlich schlau. Genau da wird es spannend: Je cleverer das Gehirn ist, desto wirkungsvoller lässt es sich verblüffen!
Am 25. Oktober gastiert Murzarellas Music-Puppet-Show mit dem Programm „ Bauch-
gesänge und andere Ungereimtheiten“ in Godshorn. Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buch-
halterin, die Opernarien schmettert. Sabine Marza, alias Murzarella, lässt ihre Puppen nicht tanzen – sondern singen, und das auf exzellentem Niveau.
Die Leipziger Pfeffermühle ist gern gesehener Gast in Godshorn und darf natürlich 2020 nicht fehlen. Mit dem Programm „Der führerlose Aufzug“ gastiert das Kabarett am 30. Oktober am Spielplatzweg. Unrasiert und fern der Heimat? Dann herzlich willkommen im Hotel der Leipziger Pfeffermühle. Eine Absteige mit Niveau. Hier teilen sich Witz und Verstand ein Zimmer und die Zimmermädchen geben ihren Senf dazu.
Thomas Kreimeyer kommt am 7. November wieder mit seinem „Kabarett der rote Stuhl“ nach Godshorn. Thomas Kreimeyer kommt mit den Zuschauern ins Gespräch. Die Zuschauer mit ihm. Sein Steh-Greif-Kabarett ist lebendig und jeden Abend neu.
Den Jahresabschluss bilden am 4. Dezember die Lucky Leles. 2018 haben sie mit ihrem Programm „Eine Ukulelen-WG in No(e)ten“ ihr Publikum in Godshorn begeistert. In ihrem Weihnachtsprogramm präsentieren sie großartige Weihnachtsmusik. Die Zuschauer dürfen sich auf die grandiose Stimme von Silke Breidbach freuen.
Karten für alle Veranstaltungen können über die Homepage des Kulturrings Godshorn ( www.kulturring-godshorn.de ) und bei Buch und Papier Monika Frommeyer, Alt Godshorn 86, reserviert werden.