Eine Flasche Prosecco für Walter Hoops

Gut gelaunte Runde bei einem Abstecher auf die Terrasse (von links): Christa Röder, Marc Köhler, Waltraud Krückeberg, Walter Hoops und Brunhild Lücke. Foto: K. Raap

Traditionelles Spargelessen der SPD ließ keine Wünsche offen

Krähenwinkel (kr). „Hier leben die Freunde kulinarischer Genüsse“ – so steht es auf der Internetseite der SPD-Abteilung. Das kommt nicht von ungefähr, denn unter diesem Motto bietet die SPD seit Jahrzehnten alljährlich drei attraktive Veranstaltungen an. Nach dem Gänseessen im Dezember und dem Spanferkel-Angebot im Februar drehte sich nun im Mai traditionsgemäß alles um den Spargel. Abteilungsvorsitzender Marc Köhler konnte unter den Teilnehmern auch die kürzlich mit einer gewichtigen Mehrheit in den Seniorenbeirat gewählte alte und neue Vorsitzende dieses Gremiums, Christa Röder, begrüßen. Zu den Stammgästen zählen seit langem auch Ehrenbürgerin Waltraud Krückeberg und Langenhagens Bürgermeister Friedhelm Fischer, der in Krähenwinkel lebt und diesmal wegen einer wichtigen Sitzung des Finanzausschusses erst verspätet erscheinen konnte. Marc Köhler nutzte den netten Rahmen, um sich bei Walter Hoops für dessen 30-jährige Mitarbeit im Ortsrat mit herzlichen Worten und einer großen Flasche Prosecco zu bedanken. Im Ortsrat war Hoops, wie das Echo bereits berichtete, kürzlich offiziell verabschiedet worden. Außerdem stellte Köhler Brunhild Lücke als neues Mitglied der Krähenwinkeler SPD-Fraktion vor. Walter Hoops und Brunhild Lücke waren übrigens vor zwei Jahren beim Spanferkelessen für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt worden.
Das üppige Spargelessen, das im Vereinsheim des TSV KK stattfand, ließ dann keine Wünsche offen. Der neue Wirt Metin Günaydin und sein Team hatten alles bestens vorbereitet, so dass der Service zügig ablief. Hungrig ging bestimmt niemand nach Hause, denn Spargel, Schnitzel und Schinken wurden bis zum „Abwinken“ nachgelegt.