Eine immer wichtigere Rolle

Die CDU-Ratsfraktion besichtigte die Bike & Ride-Station.

CDU-Fraktion besichtigt innovatives Verkehrswendeprojekt am Berliner Platz

Langenhagen. Auf Einladung der Regionsabgeordneten Claudia Hopfe besichtigte die CDU-Ratsfraktion die neue Bike & Ride-Station am Berliner Platz. Conrad Vinken, Fachbereichsleiter Verkehr bei der Region Hannover und seine Teamleiter Dirk Thäle (Verkehrsinfrastruktur) und Klaus Geschwinder (Verkehrsentwicklung und Verkehrsmanagement) stellten die Anlage vor. Die Bike & Ride-Anlage am Berliner Platz in Langenhagen besteht aus 88 überdachten Doppelstockparkern, Stellplätzen in der abschließbaren Garage sowie drei Bügelstellplätze für Sonderfahrräder wie Lastenräder oder Anhängergespanne.„Das Fahrrad nimmt eine immer wichtigere Rolle im Stadtverkehr ein. Die Zahl der Personen steigt, die das Fahrrad auf dem Weg zur Haltestelle nutzen. Deshalb begrüße ich es, dass bei uns in Langenhagen am Berliner Platz eine zweistöckige Anlage getestet wird. Diese Anlage bietet so viel Platz, dass immer genug Stellplätze für Pendlerinnen und Pendler zur Verfügung stehen“, so die Regionsabgeordnete Claudia Hopfe. Die 60 abschließbaren Stellplätze in der Garage stehen in erster Linie GVH-Abo-Kundinnen und Kunden zur Verfügung, allerdings nicht nur. Auch Radfahrer, die keine Monatskarte besitzen, können ihr Rad dort überdacht abstellen. Die Plätze im Garagen-Bereich können online gebucht werden. Dafür wurde extra für diese Station ein digitales Zugangssystem entwickelt. Bewährt sich dieses System, soll es ab Sommer auch an anderen Standorten der Region zum Einsatz kommen.Darüber hinaus sind an der Station am Berliner Platz Schließfächer, wo man beispielsweise seine Regenschutzkleidung deponieren kann und Sitzmöglichkeiten, vorhanden. Im Außenbereich rundet eine fest installierte Luftpumpe die ganze Anlage ab.Die Station ist die erste ihrer Art in der Region Hannover und wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.„Es ist toll, dass Langenhagen mit dieser Pilotanlage zum Vorreiter für eine vernetzte, flexible Mobilität wird. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Verkehrswende, denn jetzt kann amBerliner Platz sowohl ein Park & Ride Parkplatz für Autos als auch einer für Fahrräder für den Umstieg in die Stadtbahn genutzt werden“, freut sich Claudia Hopfe.