Eine starke Nachbarschaft

Alltagsbegleiter bieten Unterstützung in Wiesenau

Langenhagen. Sich ehrenamtlich um andere kümmern, Zeit verschenken oder auch mal Begleitung zu Arztbesuchen – schon seit 2016 engagieren sich ehrenamtlich Aktive beim Nachbarschaftsverein win  – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover als Alltagsbegleiter in Wiesenau und Umgebung.
Ihr Einsatz für die vorwiegend älteren Menschen ist vielfältig:“Je nachdem, was sich die Senioren und Seniorinnen wünschen, wird vorgelesen, gemeinsam gebacken oder gekocht. Beliebt sind auch Spaziergänge oder eine kreative Freizeitgestaltung, wie Handarbeiten“, weiß Anette Körner, Quartiersmanagerin im Quartierstreff Wiesenau. Nach Absprache leisten die freiwilligen Begleiter und Begleiterinnen auch Hilfestellungen bei Behördengängen und Arztbesuchen oder machen Fahrdienste und Einkäufe.
Interessierte Senioren und Seniorinnen in Wiesenau und Umgebung oder deren Angehörige können sich im Quartierstreff Wiesenau melden, wenn sie sich von dem Angebot angesprochen fühlen. Dann wird der „Deckel zum Topf“ gesucht und die Alltagsbegleiter und Senioren zusammengebracht. Die gegenseitige Sympathie ist dazu entscheidend und wird in einem Erstgespräch gemeinsam herausgefunden.
Das Engagement der Alltagsbegleiter und –begleiterinnen aus Wiesenau zeigt, dass Nachbarschaft gelebt wird und Menschen zusammengebracht werden können. Die Unterstützung im Alltag kann für die Seniorenso auch zur aktiven Teilhabe beitragen und vor Vereinsamung schützen. Weitere Infos: Quartierstreff Wiesenau, Freiligrathstraße 11, 30851 Langenhagen Anette Körner, (0511) 86 04-216, koerner@ksg-hannover.de, www.win-e-v.de