Eine vergleichsweise hohe Stimmenzahl

ADFC-Ortsgruppe nimmt Stellung zum FahrradKlima-Test

Langenhagen. "Fast" zufrieden äußert sich der Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen,  Reinhard Spörer, zur bisherigen eingegangenen Stimmenanzahl aus Langenhagen beim https://www.FahrradKlima-Test.de:
Nach deutlich weniger als der Hälfte der dreimonatigen Test-Laufzeit sind bereits deutlich mehr als 50 Prozent der Stimmen aus Langenhagen als beim letzten Test vor zwei Jahren eingegangen.
Spörer führt diese vergleichsweise hohe Stimmenzahl auf die eigenen intensiven Bemühungen der Ortsgruppe bei eigenen Veranstaltungen und im Internet zurück, sowie auf das gestiegene Interesse der Langenhagener am Radfahren.
Die Pressestelle der Stadt Langenhagen hatte auch zu diesem Test des ADFC aufgerufen, denn diese Stadt hat nämlich unter Verkehrs-, besonders aber auch unter Umweltaspekten großes Interesse an Ergebnissen, die auf möglichst vielen Stimmen beruhen, um so eine möglichst solide Abstimmungs-Basis an in ihre Planungen einbeziehen zu können. So lohnt sich das Mitmachen für alle Radfahrenden noch mehr. Am 9. Oktober gab es bereits 62 Test-TeilnehmerInnen, also bereits 53 % der Teilnehmer-Gesamtzahl beim letzten Test im Jahr 2016, erst 40 von 91 Test-Tagen verstrichen,  noch 52 Tage verbleibend bis Testende am 30.November. Der komplette bundesweite Test-Zwischenstand zum 9. Oktober ist hier:
https://www.adfc.de/fileadmin/user_upload/Im-Allta... Test-Teilnahme: anonym und kostenfrei.
Die Teilnahme an diesem Test des ADFC erfolgt anonym sowohl hier im Internet unter https://www.FahrradKlima-Test.de als auch auf den gedruckten Stimmzetteln, die die Ortsgruppe Langenhagen bei den Veranstaltungen stets mitführt. Die Identifizierung nach Ort erfolgt über die Postleitzahl, die mit als Erstes abgefragt wird. Zu den nächsten Veranstaltungen der Ortsgruppe Langenhagen (mit gedruckten Test-Stimmzetteln dabei!) geht es hier: https://adfc-langenhagen.de#10/2018. Die bundesweiten Testergebnisse - und somit natürlich auch die für Langenhagen - veröffentlicht der ADFC im Frühjahr 2019.