Eine vorweihnachtliche Bescherung

Der dreijährige Nigel freut sich, dass sein Wunsch nach einem Auto erfüllt wurde. Foto: D. Thiele

Rotarier und Maritim Airport Hotel unterstützen bedürftige Kinder

Langenhagen (dt). Weihnachten ist zwar erst in ein paar Tagen, aber bei 27 Kindern und Müttern fand bereits am Donnerstagnachmittag die Bescherung statt. "Das Wunder ist geschehen, alle Wünsche sind erfüllt worden", freute sich Klaus Döhler vom Rotary Club bei der Weihnachtsfeier im Maritim Airport Hotel. Seit einigen Jahren unterstützen der Rotary Club Langenhagen-Wedemark und das Maritim Airport Hotel mit einer gemeinsamen Aktion bedürftige Kinder und erfüllen deren Weihnachtswünsche. Dieses Jahr strahlten dabei die Augen der Kinder und Mütter, die im Kinderheim "Haus Irene" in Langenhagen leben. In der Halle des Maritim Airport Hotels war im November ein ganz besonders geschmückter Tannenbaum aufgestellt worden. Die Mütter und Kinder hatten weihnachtliche Anhänger gebastelt, auf denen sie ihre Herzenswünsche aufgeschrieben hatten und die Jeder, der am Baum vorbeiging, lesen konnte. Insgesamt 27 Wünsche erfüllten der Rotary Club Langenhagen-Wedemark und das Maritim Airport Hotel jetzt und dankten dabei allen Hotelgäste und Passanten, die zahlreich gespendet hatten. Während die Erwachsenen die Zeit bei Kaffee, Kuchen und gemeinsamem Singen genossen, stieg die Unruhe bei den Kindern merklich an. Unter zwei geschmückten Tannenbäumen lagen viele kleine und große Geschenke und die Neugierde der Kleinen wurde immer größer. "Manchmal war es gar nicht so einfach, die Wünsche ganz genau zu erfüllen", sagte Rotarier Fridjof Olms. CDs, Bücher, Kuscheltiere standen ebenso auf den Wunschanhängern wie Inline-Skates, Bettwäsche, Parfum, Toaster oder Waffeleisen. Aber nachdem alle Geschenke verteilt und ausgepackt waren, stand sicher fest: Der Rotary Club Langenhagen-Wedemark und das Maritim Airport Hotel waren an diesem Nachmittag eine würdige Vertretung für den Weihnachtsmann.