Eine Zeit geprägt von Kontinuität

Willi Minne mit dem Parteibuch seines Schwiegervaters Karl Völlmer, der als einer der ersten nach dem Zweiten Weltkrieg wieder in die SPD eingetreten ist.Foto: O. Krebs

29. September: SPD Godshorn feiert ihren 90. Geburtstag

Godshorn (ok). 90 Jahre: ein hohes Alter, nicht nur für einen Menschen. Die SPD-Abteilung feiert am kommenden Sonnabend, 29. September, ab 11 Uhr bei einem Empfang mit Gastredner Stefan Schostok, SPD-Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag und Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters in Hannover, ihren 90. Geburtstag im Dorfgemeinschaftshaus. Und einer wird zu Gast sein, der sogar noch ein paar Tage mehr an Lebensalter aufweisen kann. Ex-Gemeindedirektor Hermann Euscher, seit mehr als 65 Jahren in der SPD. Euscher ist auch das Mitglied mit der längsten Zugehörigkeit zur Abteilung. Die vergangenen Jahrzehnte der sozialdemokratischen Abteilung sind von Kontinuität geprägt gewesen – seit mehr als 20 Jahren steht Ortsbürgermeister Willi Minne an der Spitze der Partei in Godshorn – mit einer zweijährigen Pause, in der Hellmuth Scheems das Amt innehatte.
Die Mitgliederzahl liegt momentan bei 75, und ist damit etwas niedriger als zu Beginn von Willi Minnes Amtszeit 1991. Minne ist aber froh, dass es auch Jüngere in die Partei gezogen hat. Er ist fest davon überzeugt, dass Ideen und Grundlagen für den Ort in den Parteien entwickelt werden. Denn: "Wenn ich etwas für die Allgemeinheit bewegen will, muss ich in eine Abteilung gehen." Das letzte Mal groß gefeiert hat die SPD-Abteilung vor 15 Jahren ihren 75. Geburtstag. Vorsitzender des Langenhagener Ortsvereins war damals Ex-Wirtschaftsminister Peter Fischer aus Godhorn, der heute in Cuhaven lebt, und nicht zum Empfang am 29. September kommen kann. Wer bisher vergessen hat, sich anzumelden, kann das bei Willi Minne unter der Telefonnummer (0511) 78 93 25 nachholen.
Die Anfänge der Partei waren übrigens in den 20er Jahren in Vinnhorst, als die Godshorner mit den dortigen Genossen zusammengingen. Gleich nach dem Zweiten Weltkrieg gab es die ersten Wiedereintritte. Seitdem stellte die SPD in Godshorn viele Ortsbürgermeister: Albert Fichte (1948 bis 1968), Willi Großmann (1972 bis 1974), Dietrich Kadach (1974 bis 1981), Detlef Euscher (1986 bis 1991 und 1996 bis 2001) sowie Willi Minne (seit 2001). Geführt wurde die Abteilung, die vor der Gebietsreform 1974 ein eigener Ortsverein war, in all den Jahren von Willi Großmann, Walter von Wiegen, Wolfgang Schulte, Ulrich Potthoff, Jürgen Euscher, Uwe Hernkelmann, Hellmuth Scheems und Willi Minne.